Kirchheim

Stromnetz wird erneuert

Bauarbeiten Bei zwei Projekten in Kirchheim kann der Verkehr behindert werden.

Kirchheim. Ab Montag, 20. März, beginnt die Netze BW im Auftrag der Energie Kirchheim im Norden der Stadt mit Erneuerungs- und Erweiterungsmaßnahmen im Stromnetz. Gearbeitet wird in der Brahmsstraße, im Burgtobelweg, Am Hohenreisach und im Waldheimweg. Die Netze BW verlegt dort neue Niederspannungskabel und schließt die dortigen Gebäude, die noch über Dachständer in das Stromnetz eingebunden sind, an die Versorgung über Erdkabel an. Im Rahmen der Arbeiten wird auch die in die Jahre gekommene Umspannstation „Am Hohenreisach“ abgebaut und durch eine neue Kompaktstation ersetzt. Einen solchen Austausch nimmt die Netze BW auch in der Paulinenstraße in der Innenstadt vor. Dort werden zudem die Mittelspannungskabel in der Marstallgasse erneuert und die Gebäude Paulinenstraße 2 und 4 an das Erdkabelnetz angeschlossen.

Da der Tiefbau konventionell im offenen Graben durchgeführt wird, kann es in den betroffenen Straßenabschnitten während der Bauzeiten zu Verkehrsbehinderungen kommen. Sollten die Arbeiten planmäßig verlaufen, werden die Maßnahmen Ende Mai abgeschlossen sein. pm


Anzeige