Kirchheim

SWR-Fernsehen zeigt Bericht über „Lernen im Freien“ in Ötlingen

Corona Trotz Baustopp der Stadt Kirchheim machen die Betreiber von „Lernen im Freien“ in der Ötlinger Halde munter weiter. Am Donnerstag um 20.15 Uhr sendet das SWR-Fernsehen einen Bericht über das Projekt.

Auf diesem Wiesengrundstück in der Ötlinger Halde halten sich seit Oktober immer vormittags schulpflichtige Kinder auf. Foto: Markus Brändli

Sie denken offenbar gar nicht daran, das Feld zu räumen: Die Betreiber von „Lernen im Freien“. Im Februar hatte die Stadt Kirchheim die Besitzerin aufgefordert, das Wiesengrundstück in der Ötlinger Halde in seinen natürlichen Zustand zurückzuversetzen und alle Bauarbeiten zu stoppen. Begründung: Das Grundstück befindet sich im Landschaftsschutzgebiet. Dort gelten besonders strenge Auflagen.  ...

n I erd dHale wndeer etsi rOotebk hlicgtä tulclefiisghpch reidKn turbe.te tLau dme dun ugnlidB enlhdat es cihs um ine egaeuptnpb,Gnor urent maeernd iendr,K dei rufnadug dre sknMa-e udn iltfhcpTets ntihc am rrUiehtctn ehnetmlnei Der Veneri ihset dsa lihnKswode in rf,haeG nnwe rneiKd gneeg inreh niellW dore ahnecilbegn hidecgsnleentuhi zum otrTz esakM gaetrn elosln dore etegestt edern.w nvo Vegninlmrnstbinisldreee&pene;zein seansl zur ekrQreenuedezS-n me.rnetuv

erD shecurV rde dat,St dme Vieren tmtilse tcBehrua ied eargegutbnAisdrl uz i,tznehnee liadglerns rsbeih eekin eiD reBueungt äftul aefhcin eirew.t Luta beeoanrtBch riwd cuha whieenrti utageb. asD its eetilerltimw tiew nov esinme nrcihgnpesurül iedrnteewvrl duZnats fnnertt.e Dei rBteierbe anehb ine etlZ sulgtalftee, gWee tea.gnegl tglie lMrtiaea eru.mh eDr nereiV feeurb hics afu unaetB✀ nud bfnpafedse;gapenldhLs&icst nbdpllhghurbnasrsuhgsieeiselaenwtfc,;uettKz&anus tsag rterdtcaSehp-S otebRr tBne.rd ienE ide dei ttSad ntich a.tpzieetrk ;tSp&nhbeias eid ireiszBent nnAa utsKslnde&eOtonh-r;bnefpri ofdgfr,eruate eenik nietrewe cbnulaeih emrh dun als,le was ibshre tgeuab wrd,eu uz mbpn&nnesene;ttKmro.f red inereV dem icthn cha,n nrhdeo cAhu asd sLtdtanrama hat ide Bnziretsei nun samlrtes ear,fgdftorue edi Wseie ni ihern daZusnt

tri n He den seKlsnui nhuescevr lcuugSehennilt ndu ied inderK, edi uzm eliT ties neime nlbahe raJh intch mhre am ntcirrtUhe emintnemgeol n&neib;bhsn,pa ied Snceulh iwsieelTe durwe erd eiSlazo Dinset lithetagce.nes amSstpbu&lnnuhcd; nKtakto uz end enrEtl rde Kienrd und hgneJudcniel uemnfn,agome edi ni nngÖtlie nov im uebtetr .erwend sedei tcnhi audz sdsa die Kidern rfwgeiliil an rihe ieweejnilg cuSelhn dwri das rnheerfVa rwiurhrgvSecelee sgta tebroR rent.dB aDimt eZagwrdnlsge ebrnuevdn e,nis ucha der oSialze tsenDi nkan sahinegcletet wde.rne

m A gn,nretsaoD 1.3 mu 1.205 Uhr hstrtla dsa snRheFreneS-W ni cahSe ieenn rchieBt den ni red eadHl &tujb.;snpaAnes