Kirchheim

Teckboten-Weihnachtsaktion: Reifen wechseln, Wagen waschen

Benefiz Die 42. Weihnachtsaktion kommt in Fahrt. Dazu passen Aktionen rund ums Auto, mit denen Leserinnen und Leser Gutes und Sinnvolles perfekt miteinander verbinden können. Von Irene Strifler

Im Schmauderschen Lager warten Reifen auf die neue Saison. Archivfoto: Gerald Prießnitz

Meine Güte, nicht mal mehr zwei Monate, und schon wieder ist Weihnachten! Grund genug, einerseits an die Teckboten-Weihnachtsaktion zu denken, andererseits aber auch den fahrbaren Untersatz schleunigst winterfit zu machen. Dazu gehören beispielsweise gute Winterreifen. Meteorologen halten einen schneereichen Winter nicht für ausgeschlossen. Doch auch wenn sie nicht recht haben sollten, und der Winter der Region nur Kälte und Nässe beschert, gehört die richtige Bereifung dazu. Wie jedes Jahr lässt sich das Aufziehen der Reifen perfekt mit einer guten Tat verbinden: Bettina und Stephan Schmauder vom Autohaus Schmauder & Rau in der Kirchheimer Hammerschmiedgasse unterstützen mit den Einnahmen aus dem Reifenwechsel zur Start in die Winter- beziehungsweise Sommersaison regelmäßig die Weihnachtsaktion des Teckboten. Also los, telefonisch unter der Nummer 07021/50960 einen Termin ausmachen, und den fahrbaren Untersatz hinbringen. Während der Wartezeit bietet sich beispielsweise ein Stadtbummel an, denn die Innenstadt ist ja nur einen Steinwurf entfernt.

Matsch, Dreck und Staub gibt es zur Zeit wahrlich genug. Davon befreien lässt sich der fahrbare Untersatz am besten durch den Besuch einer Waschanlage. Da bietet sich den ganzen November über die Waschanlage der Esso-Tankstelle Lipp am Schlierbacher Dreieck besonders an. Denn einen Anteil von 50 Cent von jeder Wagenwäsche im Schmuddelmonat November spenden Sonja Fietz und Jörg Lipp an die Weihnachtsaktion des Teckboten. Wir freuen uns erst auf jede Menge schmutziger, dann vor Sauberkeit blitzender Autos, und danken schon mal allen Beteiligten für ihr Engagement.

Natürlich kann man auch ganz klassisch spenden, beispielsweise über eine der unten angegebenen Kontonummern unter dem Stichwort „Weihnachtsaktion“. Wer eine Summe von mehr als 500 Euro geben möchte, darf gern im Redaktionssekretariat anrufen, um einen Fototermin auszumachen. Das gilt auch für alle, die eine Aktion planen, bei der für die Weihnachtsaktion gesammelt wird. Die kündigen wir natürlich gerne in der Zeitung an.

Ab einer Summe von 200 Euro sendet das Sekretariat der Spenderin oder dem Spender übrigens ganz automatisch eine Spendenquittung fürs Finanzamt zu. Voraussetzung ist natürlich, dass die Adressangabe auf der Überweisung ausgefüllt beziehungsweise lesbar ist. Bei geringeren Summen genügt dem Finanzamt der Durchschlag der Überweisung.

Wer ganz bequem eine Überweisung zuhause schreiben möchte, für den bietet sich ein ganz besonderer Service: Am Samstag, 20. November, liegen allen Teckboten-Exemplaren Überweisungsträger bei, gestiftet von der Volksbank. Dort kann man seine persönlichen Daten und jedes beliebige Kreditinstitut eintragen und auf diese Weise die Weihnachtsaktion des Teckboten mit einer Spende ganz nach Wunsch Höhe unterstützen.

Das Sekretariat in der Redaktion des Teckboten ist erreichbar unter der Telefonnummer
07021/9750-22

Anzeige