Kirchheim

Teckwerke gewinnen deutschen Engagementpreis

Energie Die Kirchheimer Bürgergenossenschaft wurde für ihr nachhaltiges Konzept ausgezeichnet.

Foto: pr

Kirchheim/Berlin. Die Bürgerenergiegenossenschaft Teckwerke ist in Berlin mit dem Deutschen Engagementpreis ausgezeichnet geworden. Die zwölfköpfige Jury zeigte sich von der Kirchheimer Bürgerenergie-Gemeinschaft überzeugt, da sie gemeinschaftlich die lokale Lieferung von selbst erzeugtem Ökostrom ermöglicht.

Die Preisverleihung fand am Internationalen Tag des Ehrenamts im Tipi am Kanzleramt in Berlin statt. Die Bürgerwerke-Vorsitzenden, Felix Schäfer und Kai Hock, nahmen die Auszeichnung stellvertretend für den Bürgerwerke-Verbund entgegen: „Der Engagementpreis ist für die insgesamt 12 000 engagierten Menschen in unserer Bürgerwerke-Gemeinschaft.“

Die Teckwerke-Genossenschaft bringt seit 2011 mit rund 450 Mitgliedern die Energiewende in der Region voran und versorgt im Verbund der Bürgerwerke Haushalte und Unternehmen mit erneuerbarem Bürgerstrom aus ihren lokalen Sonnen-, Wind- und Wasserkraftwerken.

Der Deutsche Engagementpreis wurde vom Bündnis für Gemeinnützigkeit, einem Zusammenschluss von Dachverbänden und unabhängigen Organisationen, initiiert und stärkt das freiwillige Engagement. Die Bürgerwerke-Genossenschaft war als Preisträger der Nachhaltigkeitsauszeichnung „Zeitzeichen“ mit 684 weiteren Preisträgern nominiert.pm

Info Am Dienstag, 16. Januar, findet um 19 Uhr ein Infoabend der Teckwerke in der Paradiesstraße 25 in Kirchheim statt.

Anzeige