Kirchheim

Tee und Torte mit Herzogin Henriette

Premiere Ab September gibt es im Kirchheimer Schloss eine neue Führung, die Geschichte und Genuss vereint.

Foto: Pr
Foto: Pr

Kirchheim. Am letzten Feriensonntag, 10. September, können sich Besucher auf eine neue Tour durch Kirchheim freuen. Ab 15.30 Uhr erwartet die Gäste adeliger Klatsch und Tratsch rund um das Kirchheimer Renaissanceschloss, ehe im Anschluss edle Getränke in der Altstadt verkostet werden.

Entlang der ehemaligen Stadtmauer führt die Tour von der Kirchheim-Info zum Schloss. Ursprünglich eine von zwei städtischen Landesfestungen, diente es später über 200 Jahre als Witwensitz württembergischer Herzoginnen. Dabei kam in den Jahrhunderten viel Klatsch und Tratsch zusammen: eine zupackende Magdalena Sybilla, eine melancholische Franziska und eine wohltätige Henriette. Eine Einladung ins Schloss war schon damals eine gute Gelegenheit, Neuigkeiten auszutauschen und auszuplauschen. Doch es wird auch die Frage geklärt, wie die verwandtschaftlichen Beziehungen von George und Charlotte Cambridge nach Kirchheim sind. Ursula Meyer, Heinrich Brinker und Hartmut Schal­lenmüller wissen außerdem Interessantes zur Entwicklung der Teekultur auf dem Weg vom Schloss in die historische Fachwerkstadt.

Bei Tee und Torte erfahren die Gäste von Isabel Ruoff und Constanze Jungbauer Wissenswertes zur Herkunft und Zubereitung der verschiedenen Tees. Die Schwestern betreiben seit September 2015 gemeinsam ein Teegeschäft in einem historischen Fachwerkhaus. Die Gäste genießen die schokoladige Henriettentorte, die einer Sachertorte ähnlich ist. Vermutlich lernte die Herzogin die Torte bei einem Besuch ihrer Tochter in Wien kennen. In Kirchheim heißt das Gebäck Henriettentorte, da Henriette diesen Kuchen anlässlich ihres Geburtstags beim Hoflieferanten bestellte. Beim Tee-Tasting mit vier verschiedenen Teesorten dürfen die Gäste riechen, schmecken, verkosten und so den persönlichen Favoriten herausfinden. Die Tour dauert etwa zwei Stunden. pm

Info In den kommenden Monaten stehen noch fünf weitere Termine für die Tour zur Auswahl: 10. Oktober, 18. November, 20. Januar, 10. Februar und 10. März. Weitere Infos gibt es Im Internet unter www.kirchheim-teck.de.

Anzeige