Kirchheim

„The Crucible“ im Schloss

Kirchheim. Der English Theatre Club des Schlossgymnasiums Kirchheim führt am Donnerstag und Freitag, 4. und 5. Juli, das Stück „The Crucible“ auf. Die Aufführungen, die im Foyer des Schlossgymnasiums stattfinden, beginnen jeweils um 19 Uhr.

In dem meistgespielten Stück des Pulitzer-Preisträgers Arthur Miller geht es um nichts geringeres als eine Hexenjagd - so lautet auch der Titel in der deutschen Fassung. Als Referend Parris im Jahr 1692 einigen Mädchen auf die Schliche kommt, dass sie im Wald heidnische Tänze aufführen, ist der Teufel los, zudem sich die Mädchen am nächsten Tag völlig merkwürdig verhalten.

Die Suche nach der Ursache dieses seltsamen Verhaltens artet schnell in einen Teufelskreislauf um Intrigen, Rufmord und falsche Verdächtigungen aus. Ihm kann nur entkommen, wer zugibt, mit dem Teufel im Bunde zu sein - oder eben jene, die jemand anderen beschuldigen, um sich selbst reinzuwaschen. Damit ist das Stück, obwohl im Mittelalter angesiedelt, aktueller denn je. Das Stück wird in der amerikanischen Originalfassung gespielt. Deutschsprachige Broschüren sind vorhanden. Der Eintritt ist frei.pm

Anzeige