Kirchheim

Tolle Summen fließen aufs Konto der Weihnachtsaktion

Benefiz Geschäftsleute aus Kirchheim und Umgebung treiben den Spendenstand der
42. Teckboten-Weihnachtsaktion mit vereinten Kräften nach oben. Von Irene Strifler

Eismann Jürgen Albrecht hat zwar Eis im Transporter, aber kein Herz aus Eis: Er unterstützt die Weihnachtsaktion zum wiederholten Male. Foto: Carsten Riedl

Fast immer wenn die Weihnachtsaktion des Teckboten auf Hochtouren läuft, tritt Eismann Jürgen Albrecht in Erscheinung. Vor wenigen Tagen war es wieder soweit: Das Telefon klingelte, und der emsige Lebensmittel-Lieferer meldete sich mit einer frohen Botschaft. Gemeinsam mit seiner Kundschaft hat er wieder eifrig gesammelt. Genauer gesagt: Bei seinen Fahrten in der Vorweihnachtszeit hatte er immer leckere Eisherzen mit Schokoüberzug im Gepäck, die er für die gute Sache verkaufte und dabei noch Spenden entgegennehmen durfte. Zusammengekommen ist der stolze Betrag von 1 720 Euro, den der Eismann jetzt an die Teckboten-Weihnachtsaktion übergab. Als Familienvater hat er vor allem ein Herz für Hilfsangebote, die Kinder betreffen, und sieht seine Zuwendung deshalb gut aufgehoben bei der Benefizaktion der Tageszeitung. Wir danken dem Eismann und seinen Kundinnen und Kunden ganz herzlich! ...

nE i nagz sielbe hteg auch in hicrKmhies Sdtmteatit sna usahuShch glieS in rde oDrt ibtg es hcitn run ofttels krhuheScw jeed eehlegei,nGt trdo tah anm eist ehjre cuha nei eHrz dei szlnioea eBleagn edr iog.nRe arnAldexe ndu atePr liegS edi cnaetWtihniohkas uhca euehr wedrie tmi riene neSedp ni öhHe von 600 ru.oE riW nkande edn dienbe ie,sSlg med tkeeltpmon eaTm vmo asuuhShch nud dre n!fauchsdtK