Kirchheim

Treue Mitglieder geben Halt

Ehrenamt Die Kirchheimer Lebenshilfe setzt sich für die Rechte und Interessen von Menschen mit Behinderung ein. Das ginge nicht ohne die langjährigen Mitglieder.

Langjährige Mitglieder der „Lebenshilfe-Familie“ feiern in der Familien-Bildungsstätte.Foto: pr
Langjährige Mitglieder der „Lebenshilfe-Familie“ feiern in der Familien-Bildungsstätte.Foto: pr

Stellen Sie sich die Lebenshilfe Kirchheim als einen großen und schönen Baum vor“, forderte die Vorsitzende Bärbel Kehl-Maurer zu Beginn die versammelten Jubilare auf. „Dann nämlich sind die Mitglieder die Wurzeln dieses Baums, die ihn mit Kraft und Energie versorgen. Und die langjährigen Mitglieder sind die Wurzeln, die am tiefsten in die Erde hinabreichen. Die dem Baum nicht nur Nahrung geben, sondern auch stabilen Halt.“

Bis zu 52 Jahre aktiv

Um die Mitglieder zu ehren, die ihr zwischen 25 und 52 Jahren die Treue gehalten haben, hatte die Lebenshilfe zu einem Tag der Begegnung in die Familien-Bildungsstätte Kirchheim eingeladen.

Besonders gewürdigt wurde dabei Gisela Wahl, die seit 50 Jahren nicht nur Mitglied der Lebenshilfe Kirchheim ist, sondern sich auch über Jahrzehnte im Vorstand engagiert hatte.

Bei einem gemütlichen Brunch nutzten die zahlreichen Gäste die Zeit, um miteinander zu reden und Erinnerungen auszutauschen. Das Gefühl, zur großen Lebenshilfe-Familie zu gehören und dort verwurzelt zu sein, war dabei ständig spürbar.

Als Selbsthilfeverein lebt die Lebenshilfe von dieser engen Bindung. Sie gibt dem Verein die Kraft, sich couragiert für die Rechte und Interessen der Menschen mit Behinderung einzusetzen, dabei immer wieder Neues anzupacken und trotz aller Schwierigkeiten unbeirrt das Ziel weiterzuverfolgen, diese Menschen zu gleichberechtigten Mitgliedern der Gesellschaft zu machen.pm

Anzeige