Kirchheim

Verletzte bei AuffahrunfallBeim Abbiegen kollidiertVorfahrt genommenAus dem Polizeibericht

Kirchheim. Bei einem Auffahrunfall am Mittwoch gegen 8.40 Uhr in der Kirchheimer Aichelbergstraße sind zwei Personen leicht verletzt worden. Eine 39-jährige Fahrerin eines Opel Corsa war aus Richtung B 297 kommend auf der Abfahrt der Ortsumgehung Kirchheim unterwegs und bemerkte zu spät, dass der Verkehr vor ihr wegen eines Linksabbiegers ins Stocken geriet. Sie prallte deshalb ins Heck eines VW Polo, der von einer 44-jährigen Frau gelenkt wurde. Beide Fahrerinnen wurden leicht verletzt. Die VW-Fahrerin wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 3 000 Euro.

Kirchheim. Der Ablauf eines Unfalls am Dienstag gegen 11.45 Uhr an der Einmündung der Fabrikstraße in die Stuttgarter Straße in Kirchheim, ist aufgrund der unterschiedlichen Darstellungen noch ungeklärt. Nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen war ein 43-jähriger Lenker eines Volvo Sattelzuges von der Fabrikstraße nach rechts in die Stuttgarter Straße eingebogen. Währenddessen kam er mit seinem Sattelzug zu weit nach links auf die Abbiegespur des Gegenverkehrs. Eine dort wartende 48-jährige VW-Golf-Fahrerin setzte zwar mit ihrem Wagen zurück, kollidierte aber trotzdem mit dem Lkw. Zeugen sollen sich beim Polizeirevier Kirchheim unter der Telefonnummer 0 70 21/50 10 melden.

Kirchheim. Drei Leichtverletzte und ein Sachschaden von circa 3 000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 16 Uhr an der Kreuzung Armbruststraße und Krebenstraße ereignet hat. Eine 63-jährige Dettingerin war mit ihrem VW Polo auf der Armbruststraße unterwegs. An der Kreuzung zur Krebenstraße hielt sie kurz an, um nach dem Querverkehr zu schauen. Beim Anfahren übersah sie wegen eines ordnungsgemäß geparkten Autos einen von rechts kommenden Seat Leon. Dessen 34-jährige Fahrerin bremste noch, um eine Kollision zu vermeiden, trotzdem prallten beide Fahrzeuge im Kreuzungsbereich zusammen. Während die Verursacherin des Unfalls unverletzt blieb, wurden die Seat-Fahrerin und zwei auf dem Rücksitz ordnungsgemäß gesicherte fünfjährige Kinder leicht verletzt.lp

Anzeige