Kirchheim

Versteckte Gassen entdecken

Stadtleben Im September veranstaltet die Kirchheimer „Tourist-Info“ verschiedene Führungen durch die Altstadt.

Auch ein Besichtigungspunkt der Führungen: der Schlossgraben.
Auch ein Besichtigungspunkt der Führungen: der Schlossgraben. Archiv-Bild: J. L. Jacques

Kirchheim. Als historisches Highlight gilt die Stadtführung „Die Kirchheimer Stadtbefestigung zwischen Dekanat und Rollschuhplatz“ am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September, um 14.30 Uhr, die sich mit den Spuren der ehemaligen Stadtbefestigung befasst. Spätestens als Herzog Ulrich die Stadt Kirchheim von 1538 bis 1541 zur Landesfestung ausbauen ließ, verfügte diese über eine gewaltige Befestigungsanlage mit Stadtmauer, Zwingermauer, vier Bastionen und Stadtgraben - heute zeugen nur noch einige wenige Bauwerke wie die Bastion oder die Stadtmauer am Schloss von der Verteidigungs­anlage, die angesichts modernerer Kriegsführung und steigender Erhaltungskosten überflüssig geworden war.

Unter dem Motto „Geschichte(n) von oben“ geht es am Samstag, 19. September, um 14.30 Uhr hoch hinaus: Die Teilnehmer genießen zunächst den Rundumblick vom Rathausturm, ehe die Tour beim anschließenden kurzen Spaziergang durch die Gassen der Stadt den Blick auf Details lenkt, die sonst verborgen bleiben.

Am Freitag, 25. September, dreht sich ab 16 Uhr alles um Fachwerkkunst und Braugenuss. Bei dieser Tour wechseln die Teilnehmer die Perspektive und lassen den Blick vom Rathausturm auf die Fachwerkstadt zu ihren Füßen schweifen. Nach dem Abstieg und einem kurzen Spaziergang folgt die Einweihung in die Geheimnisse der Braukunst in der ersten Kirchheimer Gasthausbrauerei, inklusive Dätscher und einem Probebier.

Am Samstag, 26. September, startet um 14.30 Uhr die historische Stadtführung durch Kirchheims Altstadtgassen. Die rund 90-minütige Tour widmet sich der bewegten Geschichte von Kirchheim und besucht die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.pm

Interessierte können sich für die jeweiligen Führungen per E-Mail an tourist@kirchheim-teck.de anmelden oder unter der Telefonnummer 0 70 21/50 25 55

Anzeige