Kirchheim

Vielfältigkeit ist entscheidendNachgefragt

Andrea Edelmaier von der Stadtverwaltung spricht über die Entwicklung des Wochenmarktes in Kirchheim.

Gibt es eine Warteliste für den Kirchheimer Wochenmarkt? Wenn ja, wie umfangreich ist sie?

ANDREA EDELMAIER: Die Stadtverwaltung führt seit Jahren eine Warteliste mit bereits über 100 Bewerbungen verschiedenster Marktartikel beziehungsweise Produkte.

Wie ist überhaupt die Entwicklung des Kirchheimer Wochenmarktes?

EDELMAIER: Der Kirchheimer Wochenmarkt ist äußerst attraktiv und bei der Bevölkerung aus nah und fern sehr beliebt. Dies ist auf die Vielfalt des Warenangebots und die Attraktivität der Verkaufseinrichtungen zurückzuführen. Die Anzahl der Stände ist seit Jahren in etwa gleich; verändert wurden lediglich die Flächen aufgrund neuer Vorgaben von Sicherheitsmaßnahmen.

Wie sind die Vergabekriterien für Standplätze?

EDELMAIER: Die Stadt berücksichtigt bei der Zuweisung der Standplätze die marktspezifischen Erfordernisse. Zur Erhaltung und Erhöhung der Attraktivität des jeweiligen Marktes wird darauf geachtet, durch die verschiedenen Marktstände ein vielfältiges, aufeinander abgestimmtes Warenangebot zu ermöglichen und die verfügbaren Standflächen bestmöglich auszunutzen.

Sind sie schriftlich fixiert?

EDELMAIER: Es gibt eine Marksatzung der Stadt Kirchheim unter Teck.

Wer entscheidet letztendlich über die Standvergabe?

EDELMAIER: Das zuständige Sachgebiet Märkte in der Abteilung Ordnung.

Anzeige