Kirchheim

Vierköpfiger Vorstand folgt auf Dahner

Politik Nach dem Rückzug der neuen Kirchheimer Stadträtin hat der Ortsverband der Linken einen neuen Vorstand gewählt.

Kirchheim. Die bisherige Linken-Sprecherin Ute Dahner hat ihr Amt abgegeben, um sich vorrangig für ihr neues Engagement als Stadträtin in Kirchheim einsetzen zu können. Sie wird aber weiterhin in der Ortsgruppe aktiv bleiben. Zur Nachfolge gewählt wurde eine Vorstandsgruppe, bestehend aus Creszentia Dold, OP-Servicekraft, Andrea Caultier, Heilerziehungspflegerin, Wolfgang Prelle, Sozialarbeiter, und Henric Renz, Student der Wirtschaftswissenschaft. Der jetzt vierköpfige Vorstand ist somit paritätisch besetzt.

Der Ortsverband der Linken wird sich weiterhin für eine gerechte Gesellschaft, Frieden und die sozial-ökologische Wende unter der Teck einsetzen.

Die monatlichen Treffen der Linken finden ab Oktober immer am vierten Donnerstag im Monat ab 19.30 Uhr in den Räumen der Alevitischen Gemeinde im Riethmüller-Gebäude statt.

Aktive, Mitglieder, Sympathisierende oder Interessierte sind bei Veranstaltungen der Linken stets willkommen. pm

Anzeige