Kirchheim

Vollsperrung: In der Naberner Seestraße wird ab Montag gebaut

Auf der Straße vor der Naberner Grundschule beginnen ab Montag Tiefbauarbeiten. Foto: Carsten Riedl

Kirchheim. Ab Montag, 31. Januar, wird in der Naberner Seestraße zwischen Neuer Straße und Hohenstaufenstraße kräftig gebaut. Die Tief- und Straßenbauarbeiten dauern voraussichtlich bis zum 31. März.

Die Seestraße muss in dieser Zeit zwischen der Neuen Straße und der Hohenstaufenstraße voll gesperrt werden. Anliegerinnen und Anlieger können jeweils über die Hohenstaufenstraße, die Alte Kirchheimer Straße und die Seestraße bis zur Hausnummer 6 zu ihren Häusern gelangen.

Wer zu Fuß unterwegs ist, kann die Seestraße während der gesamten Bauzeit weiterhin bequem erreichen. Teilweise muss der Gehweg ebenfalls voll gesperrt werden. In dieser Phase lässt die Stadt eine Wegeführung einrichten, die über den Parkplatz an der Gießnauhalle und die Grundschule führt.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer um Verständnis für die Baumaßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen. pm

Anzeige