Kirchheim

Vom Tunichtgut, der nirgends Fuß fasst

Foto: Elise Czaja
Foto: Elise Czaja

Das weiße Häschen jagen, im Garten der Herzkönigin die Rosen rot malen - das ist das Märchen von Alice, die durch das Kaninchen­loch fällt. Doch folgt man ihr schließlich, findet man doch nichts außer ungebändigter Wildnis und keinesfalls das Wunderland. Vom Häschen nirgends eine Spur - es ist das Hinterland. In „Hazel Wood: Wo alles beginnt“ erzählt Melissa Albert die Geschichte von einem Mädchen namens Alice. Sie ist nicht blond, und ein blaues Kleid trägt sie auch nicht. Alice ist ein Tunichtgut und fasst ...

innrgdes tMi erirh Mterut britvegrn sei rih neLeb fau edn sgwaHhiy krma.iAes eNi zu egnla ma ehnligec trO - ads its dei ebenelilseusgtLnn onv cAiesl Mtruet. ltGapge nvo mernFde ide enugj tMtuer mu eirh t.hToecr sAl iecAl nseie Tgesa ni nerde neu ezegbnoe nhunWgo mtokm, dnietf eis rdto irhe utMtre or.v urDch ienne fBrie ahnerrfe ies omv dTo onv Atahel rrPesoine,p Aicsle ieAlc ath sei ien kgnetan und utdfer hauc ien ide Gheitneshcc ns,lee dei Aehatl zu hmuR nud hiucmetR lvehonfer ne.atht neOh iUwshmeecf zhtei sad M-otetthrrTcDe-uou etrewi nud mtahc ni rde eotrpolMe eNw rYko .htal Alisec tuetrM sikcthc ies zu renie easniorndg ceSuhl eNw kosYr Eet,il hdco ads rhrei rutroßGtem rvetglfo eis bsi sin merKssia.mlezn Irh hFicn ist eaedzurg nsebesse nov nde uas med mde erMwrkistee nov .etaAlh Als clieA ndan emine knbnetane rnedemF gentbeeg ndu heir eMttur pruossl ehvicrtn,swed knan ise schi nru an inhFc end.wne Er gfrat e:is ud nhict elsahAt eEsil jaCza

,kr' teolrfcy'n -nteeStgec1rteloa(S rut,e d"{':"ithw gi"tehh0:,3"0 52,0 ne"i:no"mids [300[, 2,0]]5 oliebm":" sl; )a' fe}