Kirchheim

Vom Tunichtgut, der nirgends Fuß fasst

Foto: Elise Czaja
Foto: Elise Czaja

Das weiße Häschen jagen, im Garten der Herzkönigin die Rosen rot malen - das ist das Märchen von Alice, die durch das Kaninchen­loch fällt. Doch folgt man ihr schließlich, findet man doch nichts außer ungebändigter Wildnis und keinesfalls das Wunderland. Vom Häschen nirgends eine Spur - es ist das Hinterland. In „Hazel Wood: Wo alles beginnt“ erzählt Melissa Albert die Geschichte von einem Mädchen namens Alice. Sie ist nicht blond, und ein blaues Kleid trägt sie auch nicht. Alice ist ein Tunichtgut und fasst ...

ngrndsie tiM rehri truMet ibertrvgn ies irh ebnLe ufa dne shyaHwgi mi.karAse eiN zu galen ma ehnlcegi Otr - das tsi eid lgeeusntsLnlnibee nov siAcel u.erttM latpgGe onv nermFde die jeung euMtrt mu hire ot.hcrTe lAs eiAcl sniee Tsgae ni dnere eun geboneze oghnuWn kto,mm fdneti sei tdor ehir vttrröese tMeurt .orv hcrDu enien iefBr anreefrh ies omv dTo nov ehAtla isenp,erorP Aelcsi ceilA aht ies eni engantk dun rteudf hcau ien eid tccihehGnse eens,l ied atAhle uz mRuh nud Rhemiutc vlhefnero netaht. Oehn hmesfUcewi zeith dsa -uthrMterDu-etoTco reietw udn cmath ni erd oMotelrep ewN okrY h.alt escilA eurMtt hciktsc sei zu enrei isegnoadnr uchelS ürf weN rYosk iel,tE ochd dsa rrhei gfreltvo sei sib sin zeam.slKniemsr rhI iFhnc tis grzedaeu esseesnb ovn ned sua dme edm retsikewMer nov aAth.le Asl leiAc nand neime neneabtkn nrmeedF geeegtbn und irhe Mutert urlsops scr,nihdetvwe knna sei sihc nur na Fnihc edne.nw Er rfgat ei:s ud hcnti latAhes seilE aCajz

klenctego c'nl,trS(tty r-'erS1oaeef rte,u d"{iw'ht:" 0"0he,t3g:hi" 20,5 "iodnsi:nme" 00[,3[ ,]50]2 i"ml":boe }el; 'sf)a