Kirchheim

Vorbereitung läuft auf Hochtouren

Jugendwerk Rund 120 Mitarbeiter sorgen für das Gelingen des Konficamps. 480 Personen reisen am 22. Juni zur Dobelmühle.

Konfi-Camp460 Teilnehmer und MitarbeiterDobelmühle bei Aulendorfbuntes Programm
Archivfoto: pr

Kirchheim. Kirche modern und attraktiv zu erleben, ist eines der Ziele des Konficamps. Es wird seit über zwei Jahrzehnten jedes Jahr vom Evangelischen Jugendwerk Bezirk Kirchheim organisiert. Dazu braucht es viele ehren- und hauptamtliche Mitarbeitende und eine kreative Vorbereitung, die sich jeweils über ein knappes Jahr erstreckt. Am morgigen Freitag, 8. Juni, findet um 19.30 Uhr das Gesamtmitarbeitertreffen zur Vorbereitung des diesjährigen Konficamps in der Auferstehungskirche in Kirchheim statt. Dazu sind alle Mitarbeitenden und Assistenten eingeladen. Die Konficamp-Assistenten treffen sich zusätzlich noch am Samstag, 9. Juni, um 14 Uhr in der Auferstehungskirche zur Schulung.

Rund 120 Mitarbeitende sorgen für das Gelingen der Veranstaltung auf der Dobelmühle bei Ravensburg, die vom 22. bis 24. Juni stattfindet. Daran nehmen rund 480 Personen aller evangelischen Kirchengemeinden im Kirchenbezirk Kirchheim teil. Das Camp-Motto „Zapf‘s an - Leben aus der Quelle“ fasst die Jahreslosung zusammen. Auf dem Gelände gibt es viel zu entdecken: Neben einem Badesee, an dem man auch die Seilbahn nutzen kann, gibt es unter anderem Spiel- und Snackstationen. Geöffnet haben außerdem die Kletteranlagen und ein Teil des Hochseilgartens. Für die ruhigen Momente gibt es ein Gebetszelt.pm


Anzeige