Kirchheim

Vortrag zur „Katholischen Pracht“ in Stuttgart

Kirchheim. „Katholische Pracht in der Reformationszeit“ ist derzeit in der Stuttgarter Staatsgalerie zu sehen. Einen Vortrag zu den dort ausgestellten Werken des Meisters von Meßkirch gibt es am Donnerstag, 8. März, um 19.30 Uhr im Spitalkeller der Kirchheimer Volkshochschule. Dort thematisiert die Kunsthistorikerin Barbara Honecker die außergewöhnliche Farbgebung des namenlos gebliebenen Schwaben. Auch spannend: Wie es dem Meister gelang, am katholischen Glauben festzuhalten, obwohl sich der größte Teil Württembergs der Reformation zuwandte. Tickets für den Vortrag über den Künstler, der an der Schwelle zur Neuzeit tätig war, gibt es bei der Volkshochschule Kirchheim unter der Nummer 0 70 21/97 30 30.


Anzeige