Kirchheim

WahlKAlender

Die Spitzenkandidatin der Linken in Baden-Württemberg, Heike Hänsel, kommt am Mittwoch, 19. Juli, nach Kirchheim. „Wir müssen eine weltweite solidarische Politik entwickeln, statt weiterhin den Freihandel und die neoliberale Form der Globalisierung zu forcieren“, verlangt Heike Hänsel, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion Die Linke. Im Mittelpunkt wirtschaftlicher Entwicklung müsse der Kampf gegen die soziale Ungleichheit innerhalb der und zwischen den Ländern stehen. Dazu haben die Vereinten Nationen die Agenda 2030 entwickelt, die eine demokratische Grundlage für die Zusammenarbeit sei und „kein exklusiver Klub wie der G20“. Derzeit würden vier Milliarden Euro fehlen, um über 25 Millionen Menschen in den afrikanischen Ländern vor dem Hungertod zu retten, während allein die NATO-Staaten jährlich fast 900 Milliarden Euro für Rüstung ausgeben. „Diese antihumane und zynische Politik der Aufrüstung muss beendet werden“, sagt Hänsel. Auf Einladung der Kirchheimer Linken sprechen sie und der Bundestagskandidat im Wahlkreis Nürtingen, Heinrich Brinker, am Mittwoch um 16.30 Uhr vor dem Rathaus. Um 19 Uhr zeigt Heike Hänsel im Spitalkeller in Kirchheim in einem Vortrag auf, dass Frieden und Gerechtigkeit ohne fairen und nachhaltigen Handel nicht möglich sind.


Anzeige