Kirchheim

Wasserstoff als Energie der Zukunft

Vortrag Jorgo Chatzimarkakis befasst sich mit den Herausfordungen und den Grenzen des Energie­trägers.

Jorgo Chatzimarkakis
Jorgo Chatzimarkakis

Kirchheim. Welchen Beitrag kann Wasserstoff als Energieträger der Zukunft leisten? Wo liegen Herausforderungen und Grenzen von Wasserstoff für eine erfolgreiche, nachhaltige Energiewende? Darum geht es in einem Vortrag von Jorgo Chatzimarkakis, der am Freitag, 23. Oktober, um 19 Uhr im Alten Gemeindehaus in Kirchheim als sogenannte Hybridveranstaltung stattfindet, also sowohl im Livestream und gleichzeitig als Präsenzveranstaltung.

Der Esslinger Kreisverband der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) konnte mit Jorgo Chatzi­markakis, Generalsekretär der Hydrogen Europe in Brüssel, einen absoluten Experten auf dem Gebiet des Wasserstoffs für einen hochkarätig besetzten öffentlichen Vortragsabend gewinnen.

Der spannende und praxisnahe Fachvortrag zeigt auf, unter welchen Voraussetzungen sich Wasserstoff als „neues Gold einer Energiewende“ etablieren kann. Jorgo Chatzimarkakis beleuchtet, wie die nationale Wasserstoffstrategie der Bundesregierung aussehen wird, wie dadurch die Umwelt entlastet wird und mit welchen künftigen Entwicklungen bei Verkehr, Heizung, im Alltag und im industriellen Sektor zu rechnen ist. Im Anschluss an den Vortrag ist Raum für Fragen und Diskussionen. pm

Weitere Informationen und die Möglichkliet zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.oedp-bw.de.

Anzeige