Kirchheim

Wasserverbrauch wird ermittelt

Bis zum 31.12. muss in Kirchheim der Zählerstand an die Stadtwerke übermittelt werden. Symbolfoto
Bis zum 31.12. muss in Kirchheim der Zählerstand an die Stadtwerke übermittelt werden. Symbolfoto

Kirchheim. Wer es bis jetzt noch nicht erledigt haben sollte: Mitte Dezember haben die Stadtwerke Kirchheim per Post Ablesekarten an ihre Kunden gesendet, um die Daten des jährlichen Wasserverbrauchs in den Kirchheimer Haushalten zu ermitteln. Die Zählerstände müssen bis heute übermittelt werden. Das heißt also, schnell noch den Zähler ablesen und das Kärtchen noch heute abschicken, schließlich sind alle bereits frankiert und mit der Versandadresse versehen. Alternativ dazu besteht auch die Möglichkeit, die Angabe von Zählerständen auch online zu übermitteln. Auf www.stadtwerke-kirchheim.de können die Wasserzählerstände bis heute in einem Online-Formular eingetragen und so direkt an die Stadtwerke übermittelt werden.

In Zukunft soll die Übermittlung des jährlichen Wasserverbrauchs noch einfacher funktionieren: Nach einer Testphase im vergangenen Jahr sind vereinzelt bereits die ersten digital erreichbaren Wasserzähler in Kirchheimer Haushalten im Einsatz. Diese übermitteln die Daten des jeweiligen Zählers automatisch, ohne dass die Bewohner der Haushalte tätig werden müssen. pm


Anzeige