Kirchheim

„Wegga ond Brezla“ sind der Renner

Jubiläum Vor 25 Jahren wurde vom Deutschen Bundestag das damals 40 Jahre alte Ladenschutzgesetz gelockert. Bäcker können seither auch sonntags Brötchen verkaufen. Von Sabine Ackermann

Sonntags schmeißen bei der Backstube Goll in Bissingen häufig die Studentinnen Nicole, Nele, Sophie und Anni den Laden.Fotos: Sa
Sonntags schmeißen bei der Backstube Goll in Bissingen häufig die Studentinnen Nicole, Nele, Sophie und Anni den Laden. Foto: Sabine Ackermann

Bundestag mit knapper Mehrheit für neuen Laden­schluss. Das stand am 22. Juni 1996 noch über folgender fett gedruckter Überschrift im Teckboten: „Auch am Sonntag gibt es bald frische Brötchen“. Eine Nachricht, die ein Vierteljahrhundert ...

täeprs hlimteurvc ikerne merh uaf dme cirmSh hat. ina,kfEnue hpeonps - hegt elehiticng emrmi. elngrAsidl ma enihleig Snaotng? gegaW ndu areBzl faka?u Und ob. n,cabglUiulh aws ieb end eeiBäekcrn mi rsiKe ssinenlgE sol .tsi

rmoe nngStgano 9 hUr rvo rde ezleiKn im hrecriemKih noh.auB lAs es nsocebehpagr kmtom eid ,chtfKsduna td,aunkSemnm im teniktMuatn - ien utAo rpkta, eni seedarn iredew ge.w i,Woeb nsdi erhi kneie wergle,aMna aodnv bgit se so lieev wei ecfirsh acnkwareB - es bie Kseleinz iwe huac eib ned neraned die atnsgosn efönfn. ewiz ekaegnunewcL dun ziew ,Belzern ktmom tnoss cnoh tewas khta aJna eelcSchht zur Seithrehci ochn mal hcna. Dre gunej nduKe tha ,allse lhtaz imt teraK nud gcsitwnh chis dnu gtu ngeutla uaf esni harFr,ad mu esin uz uesernr dei e-BWdtniLnt,uS die ihsc ngstsona setwa reduvatine.zd

chAu Fink rentu ied Rrukbi Dme hcamt edi beArti anebslfle ghtrici achn dre rigetdwanse tmi wnkdeHar aDss bdiee eujngn eeuLt füard nstgonas ruas ndu so ncemha atryP esi ht.cin thNci urn enei slwAuha an igbt se tfas ,üeblrla ucha li,rBoeatb hKcune orde wedren im seinegtt lWheces b,enentgao wobei eid kneeWc dei stLie

itlMee wliert hrüfne etPer udn bnSiae lenizeK tcha aeiniFll mti rdun 50 .tbrenMiarite aDs Eaaherp ernienrt scih tfo na dei lsa es um den pKmaf egegn ide ealentrevt etesgLszhcesdsaelnu .ging Seteimd gibt es ieb usn ucha -snon nud efrsgieta erfcshi nRud 52 eJhra hat hisc elvi en,gta elal ider sdni tellteiwmier tlsesb mi elhctnileer beeitrB ist eu,hnönrwscd itm rensneu Jgnsu zu furte isch aMam einabS Kezinle ii,hpPl elsleGe fetnaS udn i,traPck rde mi Broü isen seisnW ignrt.ibne

menlnegad atnannksfthoucSdgs huabecnr ichs auhc eearnd ob ni red taStd redo uaf dme nLad hitcn zu nkae.lbge iepBeiwsilsees eid Bbtkausec olGl itm Fsiirtnmez in nBgseis.ni hSsec der hezn ilnlFeia hnaeb am btisnee Tga erd ocehW edi eiesnltrch vire dnis tmi iemne mpteuarrkS dore cneoirDuts bnderenuv udn hnaeb nesrnifo shelncs.osge Knduen htseen oncsh um 70.3 Urh vro edr aerdnsA Gl,lo edr seti hzne reJhna dei tretid rinaeoetGn dun ladhecn :notteb susm man rgobeen iDe etgnu Nevenr tah re tlriemuhcv vno eienms eratV ricFihdre Glol rtegeb, dre mrellieittwe azrw ni eRnet t,is aber iew eisn Shon täe:hwrn 66 Jhraen chon fipott ndu apktc mti ,na nwen oNt ma annM

a sW dem eher carsnhuhezecBm ieeert,tb esgut dnu slearonP iermm wehirsiecrg uz nifend Rtghcii tgu eaneognnmm dwri sad rVo mlale kmem,tnnuaSd redaWner udn Rfaarerdh csih mi ien edor hnemne saw wugeetrsn ti.m

Dam ti ide shaulwA na rnhfcsie aa,rnBckwe ,hKceun notTre udn hictn uz eiegN ,ehtg ni erd aButkbesc ab 02.13 rUh bsi muz agT 21 Urh eAdnrsa ollG, rde sagesnmit 021 abietterriM tha. aebnh inleal 01 ,erFrha die ersune linielFa huca sotgnans mA renneengvga tSnngoa httnae icleoN, eelN, Sehpio dnu ninA ensiDt, denSnntuietn dnu uhAsefi,ln eid ishc ebi herri rtbAie ehlwdluop

Nicht alle Bäckereien machen mit

Bei der Bäckerei Funk in Zell unter Aichelberg rauchen sonntags weder Backöfen noch mahlt die Kaffeemaschine - ganz bewusst verzichtet Manuel Funk auf den Sonntagsverkauf.

Seit 2017 in vierter Generation als Bäckermeister hält er es nach wie vor wie seine Eltern Marlene und Ralf Funk. „Meinem Vater war der Sonntag als Familientag immer sehr wichtig“, verrät der 35-Jährige, der schon als kleiner Knirps mit einer Brezel in der Hand im Hochstuhl in der Backstube saß.

Und der Vater zweier Kinder hat nicht vor, das zu ändern. Er sieht auch keine Notwendigkeit, weil es an den anderen Tagen sehr gut läuft. ack