Kirchheim

„Wegga ond Brezla“ sind der Renner

Jubiläum Vor 25 Jahren wurde vom Deutschen Bundestag das damals 40 Jahre alte Ladenschutzgesetz gelockert. Bäcker können seither auch sonntags Brötchen verkaufen. Von Sabine Ackermann

Sonntags schmeißen bei der Backstube Goll in Bissingen häufig die Studentinnen Nicole, Nele, Sophie und Anni den Laden.Fotos: Sa
Sonntags schmeißen bei der Backstube Goll in Bissingen häufig die Studentinnen Nicole, Nele, Sophie und Anni den Laden. Foto: Sabine Ackermann

Bundestag mit knapper Mehrheit für neuen Laden­schluss. Das stand am 22. Juni 1996 noch über folgender fett gedruckter Überschrift im Teckboten: „Auch am Sonntag gibt es bald frische Brötchen“. Eine Nachricht, die ein Vierteljahrhundert ...

emciultvrh eienkr hrme afu dme Shcrmi .tha nEuan,ekfi epnhosp - thge etiiecnlhg .reimm lrlnAsedig am ighleine ?oaSntgn agWge dun rBelaz kf?aua Und bo. anb,illchUgu aws ibe ned mi Ksrei issnleEng slo .sit

gnnoga nrtSome 9 hUr rvo der lzneKei im hiimrKchree B.aouhn slA es pebcshograen omkmt die hcuft,nKasd na,kmndtuSme im enntukMtiat - eni Auot ktpa,r ine srdnaee iwerde .wge ob,eiW insd hrei iknee e,gMnaelwra aovnd igtb se so vliee iwe ferihsc rBwcaenka - es äfult eib sneiezlK ewi cuha ieb dne dernena edi snnoagts zwie cnLeuegkanwe dun iwze Bez,lrne mmotk ssont noch taews kath anaJ ccetheSlh zur ceeirhhitS hocn lam .hnca reD unjge euKnd ath s,ella ztlah mti Ktrea dnu gsncitwh chsi ndu utg lugnate fua snie ,haFrard mu snei zu reenusr eid tidtnLW,B-eSun ide csih shhucplhciatä sngstona aswte .trezeddaunvi

c hAu Fink nruet eid krbiRu mDe hmcta ide biterA enallebsf hiritcg tehömc hcan edr eewnasrtdig mit kerwdnHa Dssa edbei nugnje ueLte tnoanssg arsu udn os amench tyPra ise .chint ctihN rnu enei lAswahu an Bheröctn gbti se afts uahc B,eotalirb Kchnue dreo ndweer im sengteit scWeleh onnateg,eb ebwio ihlüarctn edi necWke ied eitLs

eleteMlri twi rtePe dun naeiSb Keeilzn athc iFilanle itm dnru 05 enrtratbMei.i Das erpahEa etrnreni icsh fot na die las se um nde Kpamf ggene die anerettvle hezsnsdseuaeegtlLsc ggin. Setmeid bigt se bei sun huca o-nns und sgeaftire cifrseh undR 52 Jhrea hta ichs evli ,nteag ella deri nsid eierttliwmle lesbst im enechllreti Beibtre sit mti sneurne nsugJ zu rteuf cshi aMam enbSai lneKize brüe plh,iPi elGeesl antfeS ndu rcPa,kti dre mi iens sWesin enbit.ingr

damgenenl cnkhndstafgSaousnt bucahern cihs uach eenrad bo in der atdSt erod afu mde Ldan tnhci zu eangkel.b isipwBeseilsee ide uekBatcbs oGll tim rszmtneiiF ni .isneinBgs Scesh rde henz nFiillae nabhe am estebin gTa der eohWc ide rteilhcnse vier dsni tmi eenmi krSamuetrp erod uDrntsceio eeubnnvdr und nbhae rsifnneo esseoc.glshn edKnnu enehst snhoc um 73.0 Urh orv erd rAeands ,llGo red tsei hzne nreaJh ied etdtir inteGraone dnu naelchd b:ontte smsu nma breonge ieD eugnt ernvNe hat re tumechlvri ovn neemis ratVe iiFchedrr lolG bt,eger rde wiimetlrlete azwr in eeRtn its, abre iew sine Snho 66 anherJ ohcn iopftt dun ktpac imt na, wnen oNt am aMnn

W sa dme hr-ji3ngäe5 erhe umecncsBehzhar t,etrebei teugs und aolPrnes rmmie rhisregeciw zu ifnedn tciRgih gtu emomnangen wrid asd roV lelam kdnntem,Smua rraneedW nud frRdaehar scih mi nie dero nnheem asw üfr wsenerugt itm.

m aitD eid hlswAua an rhfcnsie ,wrBkcnaea neu,Kch rntoeT dnu ntich uz eNgie eht,g in dre skuacetBb ab 3102. Uhr sbi umz gTa 12 hrU Adreans lG,lo rde gamestnsi 102 eaMtibertir .hat haenb eianll 01 her,Far eid rueens lialinFe huac aontsgns mA enevagnrgen ngSonat hatetn Nio,cle ,eleN oSehpi ndu inAn ,Dnseti eSnudetinntn dnu ifehluA,sn die hsic ieb reirh Aterib hupldelwo

Nicht alle Bäckereien machen mit

Bei der Bäckerei Funk in Zell unter Aichelberg rauchen sonntags weder Backöfen noch mahlt die Kaffeemaschine - ganz bewusst verzichtet Manuel Funk auf den Sonntagsverkauf.

Seit 2017 in vierter Generation als Bäckermeister hält er es nach wie vor wie seine Eltern Marlene und Ralf Funk. „Meinem Vater war der Sonntag als Familientag immer sehr wichtig“, verrät der 35-Jährige, der schon als kleiner Knirps mit einer Brezel in der Hand im Hochstuhl in der Backstube saß.

Und der Vater zweier Kinder hat nicht vor, das zu ändern. Er sieht auch keine Notwendigkeit, weil es an den anderen Tagen sehr gut läuft. ack