Kirchheim

Wenn das Essen krank macht

Vortrag Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten sind nur schwer festzustellen und können zu Erkrankungen führen.

Kirchheim. Die Familien-Bildungsstätte Kirchheim bietet am Donnerstag, 23. Februar, um 19 Uhr einen Vortrag zum Thema „Wenn Essen krank macht“ an. Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten sind keine typischen Allergien. Dabei sind die auftretenden Beschwerden oft nur schwer genau zuzuordnen.

Diese Unverträglichkeiten nehmen immer mehr zu und belasten viele Menschen. Sie führen auf Dauer auch zu Erkrankungen, diese können häufig mit einer Ernährungsumstellung gut behandelt werden. Die Symptome treten oft erst Tage später auf und äußern sich in Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall, Kopfschmerzen, Müdigkeit oder einer verstopften Nase.

In diesem Vortrag informiert die Referentin umfassend über das Thema Nahrung und vermittelt neben dem aktuellen Wissensstand auch Ernährungstipps und Behandlungsstrategien.pm

1 Anmeldungen nimmt die Familien-Bildungsstätte unter Telefonnummer 0 70 21/92 00 10 entgegen oder per E-Mail an info@fbs-kirchheim.de

Anzeige