Kirchheim

Wenn Sterneköche gemeinsam am Herd stehen

Gourmet Beim Genussfestival von Küchen Schuler in Kirchheim verwöhnen sechs Starköche das Publikum mit feinen „Schmankerln“. Von Thomas Krytzner

Das Genussfestival ließ den Besuchern das Wasser im Mund zusammenlaufen.Fotos: Thomas Krytzner
Das Genussfestival ließ den Besuchern das Wasser im Mund zusammenlaufen.Fotos: Thomas Krytzner

Der rote Teppich vor dem Küchengeschäft Schuler ist das deutliche Zeichen, dass Prominenz in der Teckstadt weilt. Zum Genussfestival sind sechs Köche, die insgesamt fünf Sterne und 68 Gault-Millau-Punkte vorweisen, gekommen. Nicole Schuler und Starkoch Holger Bodendorf aus Sylt haben den Abend gemeinsam organisiert und sich der logistischen Meisterleistung gestellt. Es sei nämlich nicht einfach, Sterneköche an einem Samstagabend nach Kirchheim zu locken, wie Holger Bodendorf verriet.

Mit Stefan Neugebauer vom Schwarzen Hahn in Deidesheim, Wolfgang Staudenmaier, ehemals Da Gianni in Mannheim, Claudio Urru, vom „5“ in Stuttgart und Bernd Nödinger vom Tafelhaus in Köngen gibt sich jedoch die Küchenelite die Ehre. Damit alle Köche ihr eigenes Reich haben, wandelten Heiko und Nicole Schuler vier Ausstellungsküchen zu Funktionsküchen um.

Bei der Vorspeise waren sich fast alle Sterneträger einig: Mediterran soll es sein. Einzig Stefan Neugebauer präsentierte statt Fisch und Meerestieren den Pfälzer Saumagen. Wer also statt Thunfischfilet, Tintenfisch oder Algensalat lieber eine regionale Spezialität versuchen wollte, kam bei ihm auf seine Kosten.

Die Gäste der ausverkauften Veranstaltung gehen von Küche zu Küche und bekommen eine Geschmacksexplosion nach der anderen geliefert. Während sich die Gourmets über die kreativ angerichteten Vorspeisenteller hermachen, ist immer wieder zu hören: „Das ist so lecker, da brauch‘ ich nochmals einen Teller von“.

Neben den Speisen könnten auch diverse Weine probiert werden. Denn: Zum Gourmetfestival waren auch drei Winzer eingeladen. Und so offerierten das Weingut „Emil Bauer & Söhne“ aus der Pfalz, das Weingut Graf Adelmann und das Weingut Zimmerle aus Württemberg ihre besten Tropfen. Den Gästen bereitet es sichtlich Spaß von allem zu probieren, und so manches vermeintliche Fachgespräch über Geschmacksvariationen kommt in Gang.

Beim Hauptgang geben die Sterneköche alles und nehmen die Feinschmecker mit auf eine Reise durch die Welt. So bringt Holger Bodendorf mit dem Fleisch des iberischen Schweins spanisches Flair nach Kirchheim, während Wolfgang Staudenmaier mit seinem Risotto Italien ein Stück näherbringt.

Den geschmacklichen Erlebnissen sind an diesem Festival kaum Grenzen gesetzt. Ob mild oder scharf, sauer oder süß oder alles gemeinsam, den Besuchern gefallen nicht nur die Diversitäten, sondern auch die Gelegenheit, direkt mit den Köchen in Kontakt zu kommen. Da wechseln auch einige Geheimtipps vom Koch zum Gast und mit kreativen Kochideen ging es nach Hause.

Info Der Sternekoch Holger Bodendorf ist am Sonntag, 19. Februar, beim Sender „Vox“ zu sehen. Er ist Teil der Koch-Show „Kitchen Impossible“ und misst sich ab 20.15 Uhr mit Tim Mälzer.

Die Starköche mit insgesamt fünf Sternen und 68 Gault-Millau-Punkten. Foto: Thomas Krytzner
Die Starköche mit insgesamt fünf Sternen und 68 Gault-Millau-Punkten. Foto: Thomas Krytzner
Anzeige