Kirchheim

Willkommensgruß​​​​​ für Geflüchtete​: Kinder falten Frotteeblumen

Aktion Kommunionkinder der katholischen Kirchengemeinden legen aus Handtüchern Blumen und Bären als kleines Geschenk für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine. Von Thomas Zapp

Die Handtücher konnte die Kirchengemeinde über ein Fachgeschäft in Weilheim günstig erwerben.

Einen ebenso liebevollen wie nützlichen Willkommensgruß haben sich die 48 Kirchheimer Kommunionkinder für geflüchtete Menschen aus der Ukraine überlegt: In einer gemeinsamen Aktion haben Kinder mit Eltern und Mitgliedern der beiden katholischen Kirchengemeinden St. Ulrich und Maria Königin aus bunten Baumwoll-Handtüchern Blumen und Bären gefaltet. „Wir haben uns überlegt, was die Menschen gut gebrauchen könnten und sind auf große bunte Handtücher gekommen. ...

„ aZr w igbt es eendj isoowes enei trA rtreSittaK- itm lyta,keniegrHnie rbae adrni itenbfed scih run ein astg dlaCaui iMtanr, trMtue eensi n;bnspsdoK&inndkuomnumi deneegniebrI die nik.otA eiVrtzre nwdeer edi ncoh tim tetfeeglan enrlShngeteictm dnu rinee eemalriW.kkmltson tis ucah ni izwe phSnaecr ludiaaC tari.nM chAu ediba sdni ide nemiKrnomunokdi mi zsEtain udn isleten ehirn eaiBtgr uzr uefnmhaA red anhbe uns uahc honsc vor Otr im Bnuuasahho gescua,mthu datmi dei Kdnrie eni nmko,embe was neis agts nb.p;isse&

80 bsi 100 ecennMhs inds in Kirhcmhie seriteb ni irtvnhoewngnuPa mreuentenmgo.k In ned omnemndke Tgane dnu ocWnhe sollen honc sib uz 08 ensnechM sua edr kerUain im nsauhhoaBu in erd nnmgfeumeoa d,nweer sda edr itnlkehcahos nrdcmeneiheKegi Aufns;p&b rhien neteBt weedrn dnan eid in n-uBlem edro .elngie Bulmen eknönn iwr ncsoh znga utg, ide snid tawse rrci,wshiege bear asd afnhfsce irw hacu hn✀oc, atgs dCauial tMrani lhcande, hdreäwn ide chTeis im dsSsaalp&en;b ehaesmnesudeGi von St. hicUrl chnso nsid udn lgcdeilih eni asmien auf eemin hTsic tkhc.o brAe ied mmgieneaes atkit-onlAF ethts zum iktpeuntZ dse uBhcses sde nopehotbse;&Tnkbcnc am n.fnagA

ipshb ncm& benreimrü;Kt sonKet

D ie uas etnuhdr Ptornez ewlamolBu ath udlaiCa iMrnat hfleiitm ehin&nmSbs&HpksunolpabsLn-sn;;ev rs,ogtbe dre ibeInhanr inirlbe;me&hpWseeds gthsefFaähscc ecDk hta neien ungte skEisuerafpni kobenmem dnu end na usn freut icsh edi Ioianttirni rebü dei aus der cr.stdNbhaata

Asl esi cish nnad an ied Kercih ad,enwt ath eis neoffe ratngeinne. ncdmreegnheeiiK tah ied enoKst tser lma riw nhbea aber auhc ohnsc einegi penndeS reogrG Stlitep vmo rnierdamKeitchegen raaiM ist rbea tchni kra,l nnwa und frü wei elagn edi Urriennnkaein dnu akneiUrr ni dsa shunuaoBha eommkn ewn.rde sbn&si;wdrpe als enei rAt te,untgz hvcllietie leiebbn ied shenncMe trod ebra ucah nI dmeje Flal nwered ise hics ned skieehucngl und eicrsh f.reune