Kirchheim

„Wir machen Liebe“ in Kirchheim

Tagung Die Liebesromanautoren der Schriftstellervereinigung Delia treffen sich im Mai 2020 in Kirchheim.

In Liebesromanen schmökern Leseratten besonders gern. Symbolbild

Kirchheim. Delia, das ist die Vereinigung der deutschsprachigen Liebesromanautoren, ein Zusammenschluss von Schriftstellern der Unterhaltungsliteratur, unter ihnen prominente Vertreter wie Nina George (Das Lavendelzimmer), Michelle Marly (Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe), Iny Lorenz (Die Wanderhure), Kerstin Gier (Die Edelstein-Trilogie), aber auch Petra Hülsmann, Kristina Günak, Anja Saskia Beyer und die Grimmepreisträgerin Angelika Schwarzhuber. Mit weit über 30 Millionen verkauften Büchern stellen die Autoren eine unübersehbare Marktmacht auf dem Buchmarkt dar. Viele ihrer Romane sind Bestseller, etliche wurden verfilmt.

Delia gehören mittlerweile mehr als 250 Schriftsteller an, die sich dafür einsetzen, die deutschsprachige Liebesromanliteratur von überholten Kitsch- und Klischee-Vorurteilen zu befreien. Vom 15. bis 17. Mai 2020 kommen sie zu ihrer Jahrestagung unter dem Titel „Wir machen Liebe“ in Kirchheim zusammen. Im Mittelpunkt des Treffens stehen Workshops und Fachvorträge rund um die Themen Literatur, Sprache und Recherche, aber auch Marketing und Medien.pm


Anzeige