Kirchheim

Wohnen und Gewerbe: In Kirchheim geht es um 67 Hektar

Flächennutzungsplan Am morgigen Donnerstag soll die Verwaltungsgemeinschaft den Vorentwurf beschließen. In Kirchheim wird heftig diskutiert – sowohl um einzelne Flächen als auch um die Gesamtstrategie. Von Andreas Volz

Kirchheim aus der Vogelperspektive: Der Ziegelwasen - rechts neben der grünen Klosterwiese - soll als Parkplatz und Festort erha
Kirchheim aus der Vogelperspektive: Der Ziegelwasen - rechts neben der grünen Klosterwiese - soll als Parkplatz und Festort erhalten bleiben. Eine mögliche Wohnbebauung ist vom Tisch.Foto: Carsten Riedl

Fläche ist ein begrenztes Gut, „das nicht beliebig vermehrbar ist“, sagte Oliver Kümmerle vom Stadtplanungsamt, als er den Vorentwurf des Flächennutzungsplans im Gemeinderat vorstellte. Dem ist sicher zuzustimmen - mit einer Ausnahme: Fläche ist gar nicht vermehrbar, höchstens durch Deichbau.

Deshalb geht es beim Flächennutzungsplan, der einen Zeithorizont von 15 bis 20 Jahren hat, um einen beständigen Verteilungskampf für das ebenso begehrte wie begrenzte Gut der Fläche. ...

seierD mpafK cithn run edn Gsnaeiemmen scsussAhu rde tcsmunsaiflrthen,agweVeg der edn Vwfrnertuo ma mirnegog snrDagnoet lso.l chAu nlenbhria des hKrciihemer resetmidaenG bitg es gnza dheisehlcuitcenr tcinshAen ide

ilnmea Olrevi die rruG:piendzninpi geht es in ceihrmihK mu 26 tarHek siwoe mu 14 trHeak Dsa sti im zu Iaeld sie e,s newn die cnnhsMee odrt onwh,en ow sie uahc rtenaibe. eenDgwes caruheb se deibe gnnatzusNru.te eDr esi sidlalreng nie fohcfSah VI its dort pbisweieeselsi hcson ngela onhe assd re laginbs auebtb endwro rde ied sib 0352 mi nlaP dsn,i gtlei necienIrbnhe ored uaf eAl,rena ied ocnhs orverh saunseiwgee Es egeh incth mu uaf dre iWse,e rüf die es neeu berhcua - aealllsnfl mu ngAdnnorrruie:e nerewd ebgsit,e isb tennu die tbees ied eiiewlegj tgNnuzu riesrPn-ztsStnFidekavooD rMca misnennaE esrekitirti niee hiwegict manrehanduGn sed dei tatdS rhiKimceh wrdi da ibs 5302 ein grrenrgiee Eeozswwihurahncn opgroztitensri als rüf end enasikdLr. Es snleol ewengri onirEnhwe znkemmnihuo asl die la,hZ ide rwi tejtz uhnnnWgeo ef.chafns Da pstsa eigensi cnhti Die ttadS miKecihhr osell hcsi im auf neeikn lFal bhceaunr

lshuwaA na esiht ads ahcu rsntaee-PH kemriienarB rFe(ie irw rmhe eoln,wl sad ,nchti asds iwr hmer bunae nowel.l irW lwonle nur enie Aaswluh an Gzan tiwicgh seeni die damgUwnlnu ni eMghcsbieeti loslte se urn ni

ei D tzoFiiedUD-rnnrvaskostCe itaNlea rWlPlfa-eue nsi glhiece o:Hrn nebeg uns eninitile,L mu hdmnyisac afu ewnlniEkuntgc negearrei zu rZu eNiglathchtaik neemit se:i leowln riw Resnocuers n.paser eAbr wir tonsell tinch nInne- nud ngirednaeneeg

En ien angz aredenn dSkunanttp ivrtrett iaenSb ruB am edi toseniezVrd dre 010 lolwne rwi ni 51 enraJh ruohaWm,n dnu le.eirgvnes iethS so unres eartBgi eggen den aewmladnKil bO rBtOgs-e eodr el:adH ieD hsrpnntnecedee dsni ncah rehir hAnicts udhcrasu onch sla esWei uz brceeha.ttn

dttSaat r Hhienric iBekrnr nikL()e arfgt chna die ciL.awdansrhttf cunberah eein oamnpoKesint üfr edn Vlurets nvo ndu wri hmre als je zrvuo auf edn trlEah rde etvflAtnraeli

hirehcsmi K pelnCefrha ornGet Phlo troettawne darfua :deiktr icnth ni nde saD sti inelam cSaeh sed lcbrUimeettwhs im ijiwegeenl

Da s geRnni um dne igtze sich in idsernev nbigns:tummeA iBe hmelitSitmegneihc lhreiet rde rgtAna red ide in eiren ugKsgraluunat sietrshgatc zu n,iikusertde ikeen ieth.hrMe Ahuc eid hntirgzslunäecd Ans,saegu edi ide anPler in eirne oltew,nl snlole achn nmeie tehdseserinhMiethc sed deainGetesmr asu edm eWrk rgeihtnesc de.wern uZ ileeznnen gba se nelgodef ,OtsBg-er aldeH dun hofhfSca IV enwder in loemlv agfnmU .nomnagemfeu Dei zäpPtklrea am ghaynocuSssimsml nrewed rüf edn ibanfmedereG udn nollse dtmia lernetah eneibl.b hcuA edr gienaelZesw osll ictnh üfr iene Whuabnneubog ruz gnügVfure s.heent