Kirchheim

Würdekette verbindet Kirchheimer

Würdekette
Würdekette

Gemeinsam an einem Strang ziehen: Mit einer „Würdekette“ haben zahlreiche Menschen am Samstagnachmittag in der Kirchheimer Innenstadt das 70-jährige Bestehen des Grundgesetzes sowie den Wahlsonntag gebührend begleitet. Ausgestattet mit bunten Plakaten und unterschiedlichen Handzetteln machten sich die circa 250 Teilnehmer gemeinsam für die Würde des Menschen stark. Gemeinsam sollte mit Personen verschiedenster Herkunft ein deutliches Zeichen gegen Rassismus, Diskriminierung und Gewalt und für Demokratie gesetzt werden. Ganz im Sinne von Artikel 1 des Grundgesetzes, in dem es seit dem Jahre 1949 heißt: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

Text und Foto: Markus Brändli


Anzeige