Kirchheim

Zuschüsse für Mehrlingsgeburten

Kirchheim. Der Einsatz von Andreas Kenner habe dazu geführt, dass das Mehrlingsgeburtenprogramm in Baden-Württemberg fortgesetzt wird, schreibt der SPD-Landtagsabgeordnete in einer Pressemitteilung. Der Änderungsantrag der SPD-Fraktion, der Mittel in Höhe von 340 000 Euro vorsah, wurde im Finanzausschuss abgelehnt. Angenommen wurde stattdessen der Antrag der grün-schwarzen Koalitionen, der 200 000 Euro Zuschüsse für die betroffenen Familien vorsieht. pm

Anzeige