Kirchheimer Umland

„2G“ wird zum Ladenhüter

Einzelhandel Strenge Einlassregeln machen den Geschäftsleuten zu schaffen. Viele Händlerinnen und Händler ärgert, dass die gesetzlichen Vorgaben nur schwer zu durchschauen sind. Von Katharina Daiss

In viele Läden kommt nur noch rein, wer die 2-G-Regel erfüllt. Foto: Carsten Riedl

Bernd Hannes ist wütend. „Von heute auf morgen ändern sich die Regeln“, schimpft der Geschäftsführer des Spielwarengeschäfts Heiges. Grund für seine Verärgerung sind die geltenden Vorschriften für Schülerinnen und Schüler. Deren Schülerausweis galt in den Ferien nicht mehr als Testnachweis. „Aber das wissen die meisten überhaupt nicht“, berichtet er. „Das hätten die Lehrer vor den Ferien sagen müssen“, meint der Spielwarenhändler. Haben die jungen Leute keinen Testnachweis dabei, darf Bernd Hannes sie nicht in den Laden lassen. „Ich vergraule meine Kunden, indem ich die Regeln durchsetze“, sagt er geknickt.  ...

itecrlteerh die orntollKe

ra Mclh-ilK ea antBiln ehtecbnzei ide ss2glle-G&pbne-a;R den ieD nterseg bagoreV gz;prietnnb&ncesh run inene nisewesg ileT dre nudneK as,u eiw der Vnezdisrote esd cheeihKrimr yCit nRigs ahmnt,an osrndne a;,ue&crseebguprnhisg ssad erd dlenEzeiahnl eeni hGrfae .tedsrleal inds eesrun eiken Trrbeie dre eniae.dmP saD edwur chelaifv sgta sn&hI.brne;p hu,ca sdas eid aleuektl lgeungeR leiv uz tizopkemirl s&Ubnip;e.sm nde eimehnenrnhcKrii dun i&niseenhrKp;becmhnrd Gagn ni end enLad uz hrteelcr,nei tha re tmi dem tyiC nRig dne in edi Tstctekad tah egrisie uelinEgtcrehr eritnner scih riaelhlKM-ca altn.Bin die uZfuntk er ic,sh dsas sda Ladn eid l2egGR-e- ppk,it eiw ni arnyB.e es imsedet edierw

uhcA uvanreekf shic ni Ztneie nov aoCnor nud slrcehce.ht Rnueb von rde chaBnuldhgun Zeinmmnarm htsie mi egliecVhr zu ioneoCrtVoen-Zar- ocnh ftLu ncha rE sdsa se sich ide eueLt alwiemz ,elübnereg ob sei neknaifue he.gen hcDo erd bt:lo naehb rseh treeu .nuKdne Das ehanb iwr csnoh im ertnse coLnwdok ovn nihen uztenn nihdoOpn&ne,;pnsesbl nwen ise htcni in dne ndaeL mmnoek dUn die, dei mke,onm sdin itihgcr lfkin de,weorng etcithrbe re: p-Ifm edro ehban ise rfsoto rpat,a asd eiertenkvrl end

u Z gwnei neundK guentewrs

eW n n die ueteL lrsneeet asrtnetuRas hbnec,eus oknhec und kbanec sei rhem mie.had nUd os ist se igwen dsas btpe&ztnehsp;esrobitu&nAnir;wt sViru nud enregrst ettnitirglersEn sroag ocnh ermh und nnafPne rnufkevae sal den smäUdnnte bin chi efndzueri. irW idsn imt eemin aulneb eguA hteiz tWerla nlib;urnti.eB&eptsnahzA choD huac eid des snuaaHdshsnen;ralebaltnaws&pkn htcin merh unndeK o,ckn;aslanelsn&pb fua rde utgnrseew di.sn dUn hier sithe traWle niAureetht end eKrn sed l:mPobrse nntsdeteIän nldeie nreut einer inrgeneid

gin eWr e nedKnu mmnoke cauh uz iapzid&Eahestnrb;Km in hri alulCd,nae um Pkutreod iwe esTe, Csmree udn elÖ zu .kaufen sDsa sei nuabchtcniph;&s eemsItnimiur aielnssen d,far iwesns sbi teheu ileev tnih.c sal rgieeDro disn iwr p.biesmIsr;nm&e eeirwd meb;stpbomkns&ie o;pnnbsAr&fnveu nnuKndien dun n,nudKe ide eid ieD gnefra dn,an ob eis dei ukPeotdr oehanlb knan chi dnna ag,nse asds eis agrso in ned ndaLe moenmk ise s.nltceirertphb;&e