Kirchheimer Umland

500 Schokoriegel landen auf der Autobahn

Lastwagen streift anderen Brummi – Verkehr staut sich auf bis zu zwölf Kilometern

Am Freitag hat sich gegen 5.45 Uhr auf der Autobahn 8 ein Unfall zwischen zwei Lastwagen ereignet. Etwa 500 Schokoriegel sind daraufhin zwischen den Anschlussstellen Esslingen und Wendlingen auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung München verteilt worden.

Wendlingen. Der 60 Jahre alte Lkw-Fahrer verspürte wohl ein dringendes Bedürfnis, weshalb er sein Fahrzeug kurzerhand auf dem Standstreifen abstellte, die Warnblinkanlage betätigte und das Führerhaus verließ. Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer war auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs, als er sich dem geparkten Sattelzug näherte. Vermutlich hatte er den Seitenabstand zu dem geparkten Lkw falsch eingeschätzt, fuhr auf ihn auf und streifte an ihm entlang. Dabei wurde die komplette rechte Seite am Aufbau seines Lkw aufgerissen, sodass sich ein Teil der geladenen fünf Tonnen Schokoriegel auf alle drei Fahrstreifen ergoss.

Verletzt wurde niemand. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 68 000 Euro. Der Verkehr staute sich zeitweise auf bis zu zwölf Kilometern. lp

Anzeige