Kirchheimer Umland

Abschlüsse, Anschlüsse, Alternativen

Bildung Die Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule in Kirchheim bietet an einem Info-Tag Einblick in verschiedene Bildungsgänge.

Symbolbild_Schule_lernen_Mathematik
Symbolbild

Kirchheim. Am Dienstag, 21. Januar, öffnet die Jakob-Friedrich-Schöllkopf-Schule in der Boschstraße 28 in Kirchheim ihre Pforten, um über die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Als kaufmännische Schule des Landkreises Esslingen bieten sie in unterschiedlichen Schularten die Möglichkeit, einen höheren Bildungsabschluss (mittlere Reife, Fachhochschulreife, Abitur) zu erlangen. Schüler, die einen Realschulabschluss an einer Real-, Gemeinschafts- oder Werkrealschule planen oder die 9. oder 10. Klasse eines allgemeinbildenden Gymnasiums besuchen oder den Hauptschulabschluss machen, bietet sie interessante Anschlüsse und Alternativen.

Darüber geht es am Info-Tag in verschiedenen Vorträgen. Wer sich für das Wirtschaftsgymnasium beziehungsweise die Allgemeine Hochschulreife interessiert, sollte den entsprechenden Vortrag von 17.45 bis 19 Uhr nicht versäumen. Zuvor wird zwischen 16.30 und 17.45 Uhr das kaufmännische Berufskolleg mit dem Abschluss Fachhochschulreife vorgestellt. Abschließend gibt es noch einen Vortrag zwischen 19 und 20 Uhr zum Bereich Wirtschaftsschule mit dem Abschluss mittlere Reife. Insgesamt wird in allen Vorträgen das Profil der Schule als international und weltoffen ausgerichtete Bildungsstätte thematisiert werden, mit Austauschprogrammen und bilingualem Unterricht. Individualität und Vielfalt spiegeln sich in Coachinggesprächen, Kennenlerntagen und Workshops im Rahmen der individuellen Förderung wider.

Weitere Infos zu den Schularten und zum Bewerbungsverfahren gibt es auf der Homepage der Schule unter www.jfs.de. pm

Anzeige