Kirchheimer Umland

Abstimmung erst später

Hungerberg Anteil der Gemeinde Notzingen steht noch nicht fest.

Die Planungen des Gewerbegebiets. Foto: Jean-Luc Jacques
Die Planungen des Gewerbegebiets Hungerberg. Foto: Jean-Luc Jacques

Notzingen. Vergangenen Dezember hat die Verwaltungsgemeinschaft Kirchheim-Dettingen-Notzingen den Vorentwurf zur Fortschreibung des Flächennutzungsplans beschlossen. Dieser beinhaltet auch eine potenzielle ...

im Beeihrc afu gtDnreite a.krgnemGu nI ersien Szgitnu nggi se end tNrngzoei rnieeeamtGd nrie floreml um dei usiumgZtnm uzr Gu.ienuesdnnrravtabrzg saD tdbeuee onch ienk hcLti die vnSe cHhau.erma ide retieew Vtnoergrbuie denwre bis mrmoeS 1202 lhiicsscauhotvr oruE gntb.töie Smtemin eall ietBeteigln uz, dwir rsidee Bgerat ncihwesz erd geiuacnmletewhnrsVaftgs dun rde Rngoei arSttgutt .eiltstetpg oNgetzinn tim nibsee nzPetro odre ruoE im tBoo. Da se etrs hocn ine bgnee dwir, hta das rGumeim edn nnetrkeko elnAti red ieeGndem cohn ihnct btasimeg.mt jKtaa Eahrnetdsi