Kirchheimer Umland

Albverein schippert über Bodensee

Kleine Pause. Foto: privat

Schlierbach. Glück muss man haben - und das hatten die 50 Senioren des Schlierbacher Albvereins mit dem Wetter bei ihrem Jahresausflug an den Bodensee. Das Wetter spielte nämlich im letzten Jahr beim Ausflug in das Tannheimer Tal nicht wirklich mit. In Bregenz ging es also mit der Pfänderbahn auf den 1 064 Meter hohen Pfänder. Hier hatten die Albvereinler genügend Zeit, den See zu genießen, zu wandern oder den Alpenwildpark zu bewundern.

Nach dem „Gipfelgenuss“ machten sich die Senioren auf zum Hafen zu einer zweistündigen Rundfahrt auf dem See. Zunächst ging es vorbei an der Festspielbühne, wo bei der Vorführung von „Carmen“ am Vortag auch Schlierbacher bei strömendem Regen kräftig geduscht wurden. Bei ruhiger See schipperten sie am Schweizer Ufer entlang. Dort entdeckten die Albvereinler einen Zeppelin am Himmel. Am deutschen Ufer vorbei an der historischen Hafeneinfahrt von Lindau ging es wieder nach Bregenz. In bester Stimmung und mit Liedern machten sich die Schlierbacher auf nach Hause. pm

Anzeige