Kirchheimer Umland

Alte Straße bekommt neues Gesicht

Am 9. Mai beginnen die Straßenbauarbeiten im „Alten Guckenrain“ – Bis Dezember soll alles fertig sein

Die Alte Bissinger Straße in Dettingen wird zwischen Limburgstraße und Ammerweg komplett saniert. Anwohner müssen mit Einschränkungen rechnen.

Alte Straße bekommt neues Gesicht
Alte Straße bekommt neues Gesicht

Dettingen. Demnächst beginnen die Umbauarbeiten in der Alten Bissinger Straße. Um die Belastung einzuschränken, werden die Bauarbeiten, wie im Plan dargestellt, auf fünf Abschnitte verteilt. Im Dezember 2016 soll der gesamte Abschnitt der Bissinger Straße in neuem Glanz erstrahlen.

Die Tiefbauarbeiten im „Alten Guckenrain“ haben bereits 2012 begonnen. Ab 9. Mai ist der 5. Bauabschnitt zwischen Sulzburgstraße und Meisenweg dran. Die Straße wird auf eine Breite von 6,5 Metern erweitert. Öffentliche Parkmöglichkeiten längs zur Straße solle es abwechselnd auf beiden Straßenseiten geben.

Ebenfalls im Mai beziehungsweise im Juni sollen auch die Tief- und Straßenbauarbeiten im Starenweg beginnen. Bereits im Februar zog der ehemalige Kindergarten „Starennest“ in den Albert-Schüle-Weg um. Im März wurde dort die neue Kita „Wirbelwind“ eröffnet.

Auf dem Grundstück im Starenweg sollen vier Einfamilienhäuser entstehen; vom Ammerweg bis zum ehemaligen Kindergartengrundstück werden Gasleitungen gelegt. Außerdem wird hier auch die Wasserleitung erneuert. Der vollständige Straßenausbau soll frühestens 2018 erfolgen.

Die Bauarbeiten sollen im Starenweg bis Juli fertig sein – in der Alten Bissinger Straße Ende Dezember. „Witterungs- und ausführungsbedingt kann es jedoch zu Verschiebungen kommen“, warnt die Gemeinde.

Während des Baus in den jeweiligen Abschnitten können die Grundstücke nicht mit dem Auto angefahren werden, da die Straße dann voll gesperrt sein wird. „Die betroffenen Anwohner können auf öffentliche Stellplätze an der katholischen Kirche sowie in der Limburgstraße ausweichen“, erklärt Jörg Neubauer, Leiter der Finanz- und Hauptverwaltung in Dettingen. Beeinträchtigungen während der Bauzeit seien nicht auszuschließen, meint Neubauer, die Einschränkungen werden jedoch so weit wie möglich reduziert, und im Bedarfsfall mit den jeweiligen betroffenen Anliegern abgestimmt. Auch für eventuelle Krankenwagenfahrten wird es eine Lösung geben.

Guckenrain, Bissingerstr
Guckenrain, Bissingerstr
Anzeige