Kirchheimer Umland

Am Puls von Kunst und Kultur

Das neue Semesterprogramm der Volkshochschule Kirchheim ist erschienen

Bei der Kirchheimer Volkshochschule steht der Mensch mit seiner Bildung und Ausbildung im Mittelpunkt. Auch im kommenden Semester stillt das Programm wieder das Fernweh und den Hunger nach Geschichte sowie kulinarischen und kulturellen Freuden.

Kirchheim. Im Rahmen der Donnerstagsvorträge widmet sich die Kirchheimer Volkshochschule in diesem Herbst unter anderem dem 70. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs: Am 26. November beleuchtet um 19.30 Uhr „Die Geschichte des Hotels Silber in 10 Objekten“ das ehemalige Gestapo-Hauptquartier in Stuttgart. Der Göppinger Kreisarchivar Dr. Stefan Lang zeigt am 3. Dezember den Dokumentarfilm „April 1945“, der das Kriegsende im Landkreis Göppingen durch Interviews mit 22 Zeitzeugen und vereinzelten Aufnahmen aus Kirchheim schildert.

Anzeige

In „Das letzte Kapitel“ gibt Neidlingens Bürgermeister Klaus Däschler am 10. Dezember als ehemaliger Ermittler im Auftrag der Landesjustizbehörde exemplarische Einblicke in die Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen. Auch der Vortrag „Wenn Dunkles aus der Seele quillt“ am 13. November, veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft Hospiz, befasst sich mit der Erinnerung an Krieg und Unglück und mit seiner seelischen Aufarbeitung im Alter.

Die Menschen haben immer schon Wege gesucht und gefunden, um ihre Erfahrungen und Erlebnisse auszudrücken. Besonders beeindruckt dies in der Kunst. Deshalb begibt sich die Volkshochschule im Herbst beispielsweise bei einer Studienreise nach München und in die Gegend um Murnau auf die Spuren der Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“, wo Werke von Wassily Kandinsky, Gabriele Münter, Franz Marc und Fritz Winter bestaunt werden können.

Kunstinteressierte dürfen sich außerdem auf Vorträge über Joan Miró und Salvador Dalí sowie über Ausstellungsführungen freuen. Architekturfreunde erfahren beim Vortrag „Vitra – Architektur und Design“ einiges über das Gelände der Möbel- und Stuhlfirma Vitra in Weil am Rhein. Einblicke in die Produktion von Festool am Standort Neidlingen gibt eine Werksführung im Oktober, die schon jetzt auf großes Interesse stößt – Interessierte sollten sich rechtzeitig anmelden.

Die Lust aufs Reisen wird unter anderem mit einem Wander- und Erlebnisausflug an die Adriaküste oder mit Trips nach Istanbul und Marokko gestillt. Die nötigen Sprachkenntnisse lassen sich wie gewohnt in der Sprachenschule der vhs aneignen oder auffrischen. Wer hingegen lieber kulinarisch auf Reisen gehen möchte, kann aus über 40 Kochkursen auswählen, in denen rund um den Globus gekocht wird. Neben „Grünen Smoothies“, pakistanischer Küche für Vegetarier und einer Auswahl an Kursen zu weihnachtlichem Gebäck bietet die vhs hier erstmals auch zwei Backkurse speziell für Männer an.

Im Gesundheitsbereich bietet sich neben dem gewohnten Zumba-, Gymnastik- und Fitnessangebot auch ein Kurs zum Thema „Saunabaden – aber richtig“, bei dem ein medizinischer Bademeister alle Fragen rund ums Saunieren beantwortet. Wer seinen Augen etwas Gutes tun möchte, egal ob mit Brille oder ohne, kann das Sehtraining „Gut sehen“ besuchen und erhält Tipps und Entspannungsübungen für den Alltag.

Bei der beruflichen Bildung kooperiert die Volkshochschule Kirchheim mit den benachbarten Volkshochschulen in Esslingen, Göppingen und Nürtingen: Im gemeinsamen Projekt „vhs4business“ gibt es Schulungsangebote für Firmen, Kommunen, Organisationen, aber auch Privatpersonen. Im Rahmen des Bildungszeitgesetzes lassen sich einige Kurse auch als offizielle Fortbildungstage anrechnen.

Egal ob weihnachtliche Tischdekorationen, Atelierkurse zum selbst kreativ werden, Seminare zur digitalen Fotografie oder Bildbearbeitung, Tablet-Kurse für Apple- und Android-Geräte oder die beliebten Yoga- und Fitnessangebote – die Volkshochschule hält viele weitere Vorträge, Ausflüge und Seminare bereit.

Auf Wunsch und nach Absprache gibt es jederzeit auch weitere Kurse für Einzelpersonen und Kleingruppen bis drei Personen ebenso wie für Firmen. Weitere Informationen zum vhs-Programm gibt es im Internet auf www.vhskirchheim.de oder unter der Telefonnummer 0 70 21/97 30-30.