Kirchheimer Umland

Ameisen fühlen sich mitten in der Stadt Kirchheim wohl

Karl Fernbach hat sein Herz an seine benachbarten Ameisen im Bulkesweg verloren. Foto: Markus Brändli

Happy End für den Ameisenstaat im Kirchheimer Bulkesweg und Karl Fernbach. Seit rund drei Wochen beobachtet der Rentner mit wachsender Sorge die Ansiedlung der Insekten. Vor allem die Zerstörung ...

ishre cdewnahsne stNes ekitrd neenb emd wGhege rreteäg ihn. sebDahl getre er na, tmi neeim sesBaggrib eid ncehrTei sin udlesieu.nmz „iDe smus imt un,iemzhe sotns altkpp se thn.ic Dei reTei sdin tasg er und amhn tntaKko mit dme uNba ufa. zmu amheT alessn uaradf asds eineuslmgnedU sneeiphtfrsaciz nlgorfee lsn.olet Asonnetsn utt amn ned rTneie neienk n,llfGeea eid kndiefernutenio shetfaGcelsl rode ies nmmeok in neie ngegueteine asgne die Sei dnwaten hics steireisrh an olfW -elUtmw und btteshzufteagrucNrruaat red Sttda .mrhciiKhe eDr ldnaethe ppro.tm beraButbie aht ide tiberes Ihc nib hrse dnfeuzrei tim dre und hgee onvda asu, dssa disees lokV cshi iewret cketetniwl nud tielet re esnetgr mt.i Dei meAesin nfüdre an Otr dnu leeSlt nbebel,i eni uhsnMarnthcaedza sei tzje.t AEC Fo:8/ioth uksMar