Kirchheimer Umland

Arche verzichtet auf 90 000 Euro

Die Arche Notzingen sieht sich für die Zukunft gut aufgestellt. Fotos: privat
Die Arche in Notzingen. Foto: pr

Notzingen. Mit einem kurzen Schreiben hat der Vorstand der Arche der Gemeinde Notzingen mitgeteilt, dass auf die Fördersumme von 90 000 Euro für den Umbau des ehemaligen Hirsch-Gebäudes verzichtet wird. Begründet wird die Entscheidung damit, dass die beschlossene Fördersumme nicht für die umfangreichen Sanierungs-Auflagen ausreicht.

„Das bedauern wir sehr“, heißt es in dem Schreiben, das die stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Trägervereins Arche, Inge Starzmann, unterzeichnet hat. „Wir sehen uns von daher gezwungen, auf die Mittel des Landessanierungsprogrammes zu verzichten. Wir sind ein privater Verein, der auf seine Wirtschaftlichkeit achten muss“, so die Begründung.eis


Anzeige