Kirchheimer Umland

Architekten stellen Pläne vor

Wettbewerb Die Entwürfe für das Güterbahnhofs­areal lassen sich morgen im Ateckhotel in drei Schichten besichtigen.

Kirchheim. Das Güterbahnhofsgelände im Stadtteil Ötlingen ist Gegenstand eines städtebaulichen Wettbewerbs. Zehn Architekturbüros waren eingeladen, für das Areal ihre Konzepte für Wohnungsbau in kostengünstiger und flächensparender Form bei gleichzeitig hoher städtebaulicher Qualität einzureichen.

Das Preisgericht tagt am Freitag, 9. Oktober. Hierzu sind alle Interessierten eingeladen, die Entwürfe kennenzulernen und auch ihre ersten Eindrücke zu äußern. Zu diesem Zweck werden die Wettbewerbsergebnisse am morgigen Donnerstag im Ateckhotel in Kirchheim ausgestellt. Die Verkündung der Wettbewerbsergebnisse erfolgt dann am Samstag, 10. Oktober, um 11.30 Uhr im Rahmen einer Presseveranstaltung im Ateckhotel.

Aufgrund der Corona-Pandemie sind insgesamt drei Besichtigungstermine mit jeweils 45 Minuten Dauer möglich, beginnend um 15.30 Uhr, 16.30 Uhr und 17.30 Uhr. Pro Termin sind jeweils nur 15 Personen zugelassen.pm

Interessierte werden gebeten, sich unter Nennung der gewünschten Uhrzeit bis heute per E-Mail an ­planung@kirchheim-teck.de anzumelden. Die Teilnehmer bei der Vorstellung erhalten eine Bestätigung, die sie beim Besuch mitbringen müssen. 

Anzeige