Kirchheimer Umland

Au Backe: Zeigt her eure Zähne

Gesundheit Warum ist Zähneputzen so wichtig? Dieser Frage gingen die Kinder des Kindergartens Traubsche Stiftung aus Kirchheim nach beim „Abenteuer Zahnarztpraxis“.

Beim Ausflug in die Zahnarztpraxis wagten sich die Mutigen sogar auf den Behandlungsstuhl.Foto: pr
Beim Ausflug in die Zahnarztpraxis wagten sich die Mutigen sogar auf den Behandlungsstuhl.Foto: pr

Im Behandlungszimmer ging es gleich zur Sache, denn das gesamte Team der Praxis von Dr. Peter Huber hatte sich auf die Bedürfnisse der kleinen Patienten eingerichtet. Das Herzstück des Raumes, der Zahnarztstuhl, wurde eifrig ausprobiert, jeder Knopf gedrückt, der Stuhl rauf- und runtergefahren. Wasserspritze, Speichelsauger und diverse andere Gerätschaften zogen das Interesse der Jungen und Mädchen auf sich.

Der große Speichelsauger bereitete mächtig Spaß - je lauter die schlürfenden Geräusche waren, desto besser. Als mit echtem Material gezeigt wurde, wie die Lichtlampe eine Füllung in Windeseile härtet, waren alle begeistert. Ein weiteres Füllungsstückchen musste her, weil sich alle selbst von der Wirkung überzeugen wollten.

So war das Eis schnell gebrochen, von Angst keine Spur. Bei der letzten Station, der Mundhygieneaufklärung, erklärten die beiden Zahnärzte am „Klapper-Max“, einem überdimensionalen Gebissmodell, die richtige Zahnputztechnik mit einer Riesenzahnbürste.

Das Ziel des Aktionstages war erreicht: Die Kinder haben sich mit den Abläufen in der Zahnarztpraxis vertraut gemacht und die Gerätschaften kennengelernt. Aus Unbekanntem wurde Bekanntes, das baut Ängste ab.pm