Weilheim · Lenningen · Umland

Auf der Pfulb zeigt sich die Oldtimer-Szene quicklebendig

Fahrzeugtreffen Zahlreiche Liebhaber alter Autos, Schlepper, Motorräder und anderer Gefährte fanden sich an Pfingstmontag in Schopfloch ein. Von Markus Brändli

Junge und alte Fans staunten und fachsimpelten an Pfingstmontag auf der Pfulb über Oldtimer, Youngtimer und Co. Foto: Markus Brändli

Beim Oldtimertreffen auf der Pfulb in Schopfloch am Pfingstmontag ließ sich ein eindeutiger Trend erkennen: Die Szene rund um klassische und historische Automobile wird eher größer als kleiner. Sowohl das Interesse der vielen Besucher als auch die Zahl der Austeller war beachtlich. Es tuckerte, knatterte, röhrte und blubberte auf der großen Wiese am Skihang an allen Ecken und Enden.

Für nahezu jeden Geschmack war ein Fahrzeug vertreten. Trabis aus der ehemaligen DDR, amerikanische Straßenkreuzer und Muscle Cars präsentierten sich den leuchtenden Augen der Besucher ebenso wie Dutzende von Traktoren und UNIMOGs diverser Baureihen, einige davon zum geländegängigen Fernreisemobil umgebaut. Beim Flanieren zwischen den Autos wurden bei manchen Jugenderinnerungen wach: „Die wollte ich auch immer haben“, erinnerte sich ein Besucher beim Anblick der glänzenden BBS-Felgen auf dem tiefergelegten weißen Golf I.

Begeisterung bei allen Generationen

Aber auch für Besucher und Besucherinnen, die nur einen Bruchteil so alt sind wie die Fahrzeuge, bestand akute Suchtgefahr: „Das sind noch Autos mit Seele und Charakter, nicht der heute übliche Einheitsbrei, wo jedes Auto gleich aussieht“, meinte eine junge Frau Anfang 20 beim Anblick eines Mercedes SL aus den 1980er Jahren.