Kirchheimer Umland

Aus dem Fördertopf gehen sechs Millionen für die Region

Sanierung Kommunen erhalten für Bauprojekte eine Finanzspritze.

Der Bau von Quartieren und die Sanierung der Ortskerne soll gefördert werden. Archivfoto: Carsten Riedl

Kreis. Die Kommunen im Landkreis Esslingen kommen dieses Jahr in den Genuss von rund 5,96 Millionen Euro Fördermittel aus der Städtebauförderung für die städtebauliche Erneuerung. Das teilten der Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion und Kirchheimer Abgeordnete Andreas Schwarz und seine Kollegen Natalie Pfau-Weller (CDU) und Andreas Keller (SPD)  mit. „Damit setzen wir vor Ort um, was wir landesweit verfolgen: unsere Kommunen lebenswert zu erhalten und zukunftsfähig zu gestalten“, sagen die Abgeordneten. ...

erc hKhii m nkan mit Euro ied eertUn trVtoasd ndu eid ateßaM-SrEy-yth neeh.rcn tMi ruEo eid ngniruaSe sde sinsginBe nLeengnni ruEo dei sitOtrtem lernnnibOenge und bieOhnrgenoib kann shci rEuo rüf die nteenieUrgsnn uroE sua rde ide iSgnanreu sed Otenrrsk im ebGiet htRsaua

erkne Ot sr idns rzernHemakm

rde des fihlt ads danL ned omKnmneu bei edr atGuteslgn nov eetQuarnri dnu dArneas rShzwac ndu fort: ollew,n asds eid ehencMsn cihs in ihren ireneQtaur und die rtnmstOiet idgleenb

Die tsi dmeuz rcskudAu ernei eerwteni wticnhegi glZisteeuzn dre iol:Pikt ied edr emmnKonu ihcgstesan sde cgmehasoidnrfe n.eaWsdl mRua snid trnresekO die emnamrzHrke revile gtas taeiNal aWllP.efuer- iDe iikCoine-DPrltU irw Wnahroum serodnie,rmnei wri na das strnlzeae nebhraoV dse adeLns a,n ied litwcEugnnk rde etreaQriu zu dun ee&ibnpnustgs; sneebnumeZlma ni tSäedtn udn afu dme nadL uz