Kirchheimer Umland

Bahn frei für Fahrräder

Bahn frei für Fahrräder. Kirchheim feiert Premiere: An der Kreuzung Ludwigstraße/Paradiesstraße wurde Kirchheims erster Ampelsch
Bahn frei für Fahrräder. Kirchheim feiert Premiere: An der Kreuzung Ludwigstraße/Paradiesstraße wurde Kirchheims erster Ampelschalter extra für Radler eingerichtet. Und es kommen vielleicht noch mehr. Das kurze Gestell ist mit einem Haltering aus Metall ausgerüstet, sodass Fahrradfahrer nicht mal mehr absteigen müssen, solange der Verkehr an ihnen vorbeibraust. Vor allem aber sorgt der Schalter für mehr Sicherheit. „Bisher mussten Radler an der Kreuzung immer auf den Fußgängerweg ausweichen und zur linken Straßenseite wechseln“, erklärt Ordnungsamtsleiter Marcus Deger die Neuanschaffung. Das sei ein unnötiges Risiko, denn die Kreuzung liegt an einer der Radfahrer-Hauptachsen der Stadt. Im Zuge der Sanierung der Lauterstraße kam das neue Konzept zustande. Gleichzeitig ist es im Sinne der Lokalen Agenda¿21, die die „Stadt der kurzen Wege“ noch fahrradfreundlicher machen soll. Wenn das Pilotprojekt in der Paradiesstraße glückt, stehe laut Deger weiteren Radler-Schaltern nichts im Weg. Doch jetzt gilt erst mal: „
Kirchheim feiert Premiere: An der Kreuzung Ludwigstraße/Paradiesstraße wurde Kirchheims erster Ampelschalter extra für Radler eingerichtet. Und es kommen vielleicht noch mehr. Das kurze Gestell ist mit einem Haltering aus Metall ausgerüstet, sodass Fahrradfahrer nicht mal mehr absteigen müssen, solange der Verkehr an ihnen vorbeibraust. Vor allem aber sorgt der Schalter für mehr Sicherheit. „Bisher mussten Radler an der Kreuzung immer auf den Fußgängerweg ausweichen und zur linken Straßenseite wechseln“, erklärt Ordnungsamtsleiter Marcus Deger die Neuanschaffung. Das sei ein unnötiges Risiko, denn die Kreuzung liegt an einer der Radfahrer-Hauptachsen der Stadt. Im Zuge der Sanierung der Lauterstraße kam das neue Konzept zustande. Gleichzeitig ist es im Sinne der Lokalen Agenda¿21, die die „Stadt der kurzen Wege“ noch fahrradfreundlicher machen soll. Wenn das Pilotprojekt in der Paradiesstraße glückt, stehe laut Deger weiteren Radler-Schaltern nichts im Weg. Doch jetzt gilt erst mal: „
Anzeige