Kirchheimer Umland

Bei der Polizei stehen die Chancen gut

Ausbildung Einstellungsberater informieren junge Menschen über das vielfältige Berufsbild des Polizisten.

Symbolbild

Kreis. Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz bei der Polizei in Baden-Württemberg stehen weiterhin sehr gut - das unterstreichen die Einstellungszahlen der Polizei für den Ausbildungsjahrgang 2020.

Voraussetzungen für eine Bewerbung sind eine Mindestgröße von 160 Zentimetern, unter anderem eine gute Gesundheit und körperliche Fitness sowie der mittlere Bildungsabschluss, das Abitur oder vergleichbare Abschlüsse mit einem entsprechenden Mindestnotenschnitt. Wer kleiner ist als die geforderte Mindestgröße, kann in einem separaten Test beweisen, dass er dennoch die Anforderungen an den Polizeidienst erfüllt.

Die Landespolizei bietet zwei verschiedene Ausbildungsgänge für den mittleren beziehungsweise gehobenen Polizeivollzugsdienst an: Die moderne, stark praxisorientierte, duale Ausbildung für Realschüler dauert für den mittleren Polizeidienst 30 Monate. Bewerber mit Abitur oder Fachhochschulreife können unter bestimmten Voraussetzungen direkt über ein Bachelorstudium in die Laufbahn des gehobenen Dienstes einsteigen. Die Dauer dieser Ausbildung beträgt insgesamt 45 Monate.

Für die Einstellung im mittleren Dienst mit Beginn am 1. März 2020 ist Bewerbungsschluss am 30. September. Die „Deadline“ für einen Ausbildungsstart zum 1. September 2020 ist der 15. November. Für den gehobenen Dienst - Beginn am 1. Juli 2020 - endet das Bewerbungsfenster ebenfalls schon am 30. September.

Am Donnerstag, 5. September, findet im Polizeirevier Reutlingen in der Burgstraße 27 eine Info-Veranstaltung zur Ausbildung statt. Hier können sich Interessierte von den Einstellungsberatern der Polizei Tipps holen rund um die Bewerbung und das Berufsbild. Beginn ist um 18 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Nummer 0 71 21/9 42 55 55 oder per E-Mail an reutlingen.berufsinfo@polizei.bwl.de.pm

Anzeige