Kirchheimer Umland

Bei Möbel Rau winkt das Losglück

Benefiz Die 41. Weihnachtsaktion des Teckboten nimmt Fahrt auf. Heute beginnt der „Adventszauber“, der für weihnachtliche Gefühle sorgt. Die gute Sache wird durch eine Tombola unterstützt. Von Irene Strifler

Alljährlich lässt sich Stefanie Rau-Bauer eine weihnachtliche Überraschung einfallen und unterstützt auch die Weihnachtsaktion d
Alljährlich lässt sich Stefanie Rau-Bauer eine weihnachtliche Überraschung einfallen und unterstützt auch die Weihnachtsaktion des Teckboten. Mit ihr gestalten diesmal Tina Edelmann und Annette Frik-Dietrich ab heute den „Adventszauber“.Foto: Carsten Riedl

Zu den treuen Unterstützern der Teckboten-Weihnachtsaktion gehört ­Möbel Rau. Im Einrichtungshaus am Kirchheimer Alleenring lässt man sich alljährlich etwas Besonderes einfallen, um die Kundschaft in weihnachtliche Stimmung zu versetzen. Außerdem gibt’s immer etwas zu gewinnen, und der Erlös für die Lose wandert in die Kasse der Teckboten-Weihnachtsaktion. Auch im komplizierten Corona-Jahr hat Stefanie Rau-Bauer eine prima Idee gehabt: Möbel Rau lädt ab heute, also vom 21. November, bis zum 5. Dezember zum „Adventszauber“. Wer durch das Gebäude bummelt, trifft überall auf weihnachtliche Accessoires und tolle Geschenkideen. Floristik passend zum Weihnachtsfest gilt es zu bewundern, außerdem locken leckere Liköre, schmackhafte Vespertüten der Metzgerei Frik und köstliches Weihnachtsgebäck von Tina Edelmann. Ein Höhepunkt dürfte auch diesmal wieder die Tombola sein. Der Hauptgewinn besteht aus einem exquisiten Elephant Chair von Kristalia, handbemalt in den Farben der italienischen Flagge. Die Verlosung geht übrigens sogar noch länger als der Adventszauber, nämlich bis 23. Dezember. Der Weg zum Los erfolgt weitgehend coronakonform: Auf www.moebel-rau.de/verlosung kann man sich jetzt schon ein Los ausdrucken und damit zu Möbel Rau gehen. Dort wird das Los bezahlt und nimmt dann automatisch an der Verlosung teil. Also denn: Nichts wie ran an die attraktiven Gewinnchancen!

Wer heute schon mal in der Stadt unterwegs ist, kann sich auch noch mit einem Adventskalender des Lions Clubs Nürtingen-Teck/Neuffen eindecken. Auch hier verbergern sich tolle Preise hinter den einzelnen Türchen und leckere Schokolädchen. Verkauft wird das Produkt, mit dessen Erlös soziale Initiativen in der Region unterstützt werden, von Club-Mitgliedern am Lions-Stand. Es gibt die Kalender auch in einer Reihe von Geschäften.

Normalerweise würde zum heutigen Samstagsprogramm auch der Besuch am Stand des Handarbeitskreises der katholischen Kirchengemeinden Sankt Ulrich und Maria Königin gehören. Die fingerfertigen Damen haben bekanntlich stets hochwertige und noch dazu schöne dicke Socken im Angebot. Doch in Coronazeiten haben sich die Handarbeiterinnen eine Alternative einfallen lassen: Die begehrten Socken können telefonisch bestellt werden unter der Nummer 0 70 21/92 14 10 oder per E-Mail an StUlrich.Kirchheim@drs.de. Auf diese Weise kommt doch noch jeder zu warmen Füßen und die Weihnachtsaktion zu Unterstützung.

So langsam heißt es Endspurt in der Waschanlage der Esso-Tankstelle am Schlierbacher Eck. Noch bis Ende des Monats führen Jörg Lipp und Sonja Fietz 50 Cent von jeder Wagenwäsche an die Weihnachtsaktion ab. Also nichts wie hin mit dem verschmutzten fahrbaren Untersatz.

Wer noch immer mit Sommerreifen unterwegs ist, sollte schleunigst einen Reifenwechseltermin im Autohaus Schmauder & Rau ausmachen. Damit dient man der eigenen Sicherheit und unterstützt auch gleich die Teckboten-Weihnachtsaktion. Termine gibt es unter der Telefonnummer 0 70 21/5 09 60.

Ganz bequem spenden kann man übrigens mit dem Überweisungsträger, der fertig ausgefüllt dem heutigen Teckboten beiliegt. Zudem sind unten stehende Konten empfangsbereit.

Anzeige