Weilheim · Lenningen · Umland

Bildung ist die einzige Chance

Hilfeleistung Sozial engagierte Kirchheimer gründen den Verein „Schule als Chance in Malawi“. Mit Spendengeldern wird nicht nur die Ausstattung finanziert, sondern auch das Essen für die Schüler. Von Andrea Rothfuß

Zahlreiche Spenden aus Kirchheim ermöglichten, dass die lernenden Kinder jetzt an Tischen sitzend ihre Schreibunterlagen ausbreiten können. Foto: pr

Malawi ist ein Staat in Südostafrika, eines der ärmsten Länder der Welt. Auf der Insel Likoma im Malawisee gibt es seit Januar 2021 eine Secondary School, die mit dem Direktor Charles Tunthuwa und weiteren vier Lehrern 55 Schülerinnen und Schüler in vier Klassenräumen unterrichtet. Es ist eine weiterführende Schule nach der Primary School für Jugendliche ab 14 Jahren und ist, wie alle weiterführenden Schulen in Malawi, kostenpflichtig. Aktuell belaufen sich die Kosten für ein Schuljahr auf etwa 175 Euro. Da aber nur wenige Familien diese Summe aufbringen können, bleibt sehr vielen begabten Jugendlichen der vierjährige Bildungsweg zum malawischen Abitur verwehrt. ...

pnsb;&

uDrch ide hheo anIolnitf tsi ide urAtm ni aawlMi ochn Keawgdre.no rni ide hicrgitkweSei eilerv rt,Elne dsa dclgSulhe gfunrzia b pss ea;n nuDb& raeEpha iaKnr dun ciedhFrri Swbcaah sua Ölgntnie ath snglbia ni gergiEenei edi eydroncaS hSoocl ifinelzanl dun im kt-Bnneane dnu Fdkseuienserr um Hilef oeg.wnebr oS teonknn cnnizeiwhs atPtcansfeneh egniei nnogewen eewr,nd ide nsoanstne ienek Ccehna tsi se dkna dpendeSnlernge assd die nguneJ und eairdml eni gitMnetssea ebmemo.nk hnSco edr ergBta vno 52 uEro hertesci rsibhe enrie rode emine das nsesE nie zgasen Sluj.hhrac

ied ehoh linofIatn its edi utmrA ni Mlaawi ohnc eneowrdg nud iermm emrh miaFinel hsci ads Suhgclled nciht ehmr inee.lts ltkeluA cenhsu riw hnco edirngdn frü eirv Krneid S,hlnctpaeu es ebar enue k.oaunmdzme cnheaM direKn anebh niene sib uz ecssh Kerloetmi enngal urz Shulce udn okmmne esrh fot ehon rotd os arKni wSb.acah iBs 2015 raw sei 23 raJeh agnl herLeirn in erd erantoeailtninn rtgsVoalbkseuiresen red ni ihhmrecKi nud hta ordt rindenK uas lrlea tWel cuDtshe e.etlghr ,ztJte im atRenuhsd, tacmh eis mti imerh nanM grene ienesR. sDa aperhEa war stbiere ardelim in iaaMlw udn tnkneo os ide tSoitainu rov trO gut ln.eennenenrk

kD na erien indteonnkSaep edr cerhmKirihe mi eanngveregn harJ nktenno ndu cThsei soiew ngeiei etmtLrihle rfü edi bangebet dnu wlnlegiliren ndu eakgtuf dren,ew nedn davro tsumnse iedse uaf mde Bedon ne.ztis uNn aht mna nneie nieerV um ied dre und ovr rtO nzeuabausu ndu cuah mu icgdbeeineuenhnpsnSegn stlaeuelsn zu cuhA lettiM neekoktr etjeokrP vro rtO unn llgesett ndew.er neDn chua twierihne eftlh ohnc rshe i.lev uetCropm dnu nei eurkDcr der elucSh rtdo sreh vlie lGed prnaes udn emxtre wßie nrKai awbShca.

t Mi mi oBto udn edr teiwez onrVastd des srnVeei tis Marnti Helia.b rE urferh als gmieaerelh ahNbcar nov raKni bSaacwh vno eernd seizlmoa Etnenegmag nud eowtll shci trdo nier.nnegbi aenhb in esrrnue laimieF rdtike 4 fhetuScslnphtnaeca mrobnüneme ndu cuah regne mnlaei cnah aMwila ,ierens endn vro Ort obmkemt amn hcno anemli gazn eeadn,r vereininest üFr himc tis shre nee,cubndrdike mti eiw nigwe zllnaieefrin nam odtr os ivle wikebrne iMt dre eds snireVe sla caCnhe ni waMail llowe nam nnu dei hclSue gicahnthla ndu fau eein erbtei Bsasi tslelen. hnoe glndBiu nhaeb ide dKrein eenki hnceaC afu ien esebsers satg aintMr liebHa ndu izeittr edn eeligahemn nNoels Mne:laad nliudgB sit die f,faeW dei du vwnreeend sntan,k um ied tlWe uz

eeWtr ei trgEiegean disn rwWmeelm kni lo eid ueSchl nnka hcis tmi rainK dun hericdriF abSawch in inegVbdrnu .ezsetn eSi dins ttagsincmha cheetlfonsi crrbrhaiee erutn swoie erp iMla an cl@m.aieioclsmuwa.glah.m

W r e Mdetliig im neVeir als Cehcan in rndewe nnka deis tmi ienem tsidMetbalgigrie nov 52 rEuo por arhJ u.tn

aht rde reeiVn nie nodteopnnkSe :rneciithtege BAI:N D2E2 6151 2000 4100 2412 86 oar

np sb& ;