Kirchheimer Umland

Blick ins Urlaubsland Schweden

Schwedisches Idyll - Schweden ist ein beliebte Reiseziel für deutsche Urlauber. Hier im Museumsdorf Als Ta in Westgötaland, West
Schwedisches Idyll - Schweden ist ein beliebte Reiseziel für deutsche Urlauber. Hier im Museumsdorf Als Ta in Westgötaland, Westschweden.

Schweden ist für viele deutsche Touristen ein attraktives Urlaubsland. Die Motivation für einen Urlaub in Schweden ist in erster Linie, die Natur zu erleben, sich zu entspannen und neue Städte und Orte kennenzulernen. Wohnen in Deutschland circa 227 Einwohner pro Quadratkilometer, sind es in Schweden gerade mal 22. Das und Wickeltische in Damen- und Herrentoiletten, Spielecken in jedem Restaurant und Geschäft sowie endlos helle Sommernächte, und 95 700 Seen laden Familien mit Kindern und Aktivurlauber zum Wandern, Kanufahren und Angeln ein. Letztes Jahr wurden 2,8 Millionen Übernachtungen in kommerziellen Beherbergungseinrichtungen aus Deutschland in Schweden gezählt. 1,5 Millionen Besuche aus Deutschland in Schweden, darunter 82 Prozent Mehrtagesbesuche – im Schnitt bleiben die deutschen Touristen acht Nächte. Und man muss wahrlich nicht im Zelt übernachten – auch wenn diese Übernachtungsform 29 Prozent ausmacht: Die Touristen bleiben vorwiegend in Hotels und Pensionen. Viele Jugendherbergen, auf Schwedisch Vandrarhem, haben Hotelstandard und Bed & Breakfasts ermöglichen auch persönlichen Kontakt und manchen Geheimtipp, was es zu tun und zu sehen gibt. Schaut man sich alle Übernachtungen von Deutschen in Schweden an, nimmt die Region Värmland, wo auch der Campingplatz Björkebo liegt, den 7. Platz von 21  Regionen in Schweden ein. Zwischen 300 000 und 400 000 Elche leben in Schweden. Wer also früh aufsteht oder in der Dämmerung spazieren geht, hat gute Chancen, dieses stattliche Tier beobachten zu können.jr

Anzeige