Kirchheimer Umland

Das große Finale steht bevor

Spenden Im Endspurt für die 37. Weihnachtsaktion des Teckboten hat der Verein „Gemeinsam für eine gute Sache“ sogar noch einen Rekord zu melden. Von Irene Strifler

Foto: Irene Strifler

Noch ein paar Tage sind die Konten der 37. Teckboten-Weihnachtsaktion geöffnet, dann folgt der Kassensturz. Doch bevor es so weit ist, kann der Verein „Gemeinsam für eine gute Sache“ noch von einigen großen Spenden berichten. Wer die Aktion zugunsten regionaler Projekte auf der Zielgeraden noch unterstützen will, ist herzlich willkommen, in den nächsten Tagen große oder kleine Beträge auf eines der unten genannten Konten einzuzahlen.

Sogar einen Rekord gibt es heute im eigenen Haus zu melden: In der Anzeigenabteilung des Teckboten steht jedes Jahr ein Spendenschwein, das von Kunden gefüttert wird als Dank für Kalender. Kassiererin Annette Koch hat das Schwein jetzt, nach Ende der Kalenderzeit, geschlachtet und kam zu einem überraschenden Ergebnis: Aus dem Bauch des Porzellantieres kullerten 775,88 Euro - mehr als je zuvor. Die Summe kommt natürlich der Aktion zugute, und wir danken hiermit herzlich allen, die das Schwein eifrig gemästet haben.

Großer Dank gilt heute auch den emsigen Mitgliedern des Lions Clubs Nürtingen-Teck/Neuffen. Sie haben bei Wind und Wetter an mehreren Samstagen im November in der Fußgängerzone gestanden, um ihren inhaltsschweren Adventskalender an den Mann zu bringen. Da winkten jeden Tag leckere Schokolädle, aber auch fantasievolle Sach- und üppige Geldpreise. Diese wurden jeweils verlost, sodass die Spannung bis Heiligabend erhalten blieb. Mit dem Erlös unterstützen die Lions wertvolle soziale Projekte in der Region. Die Weihnachtsaktion des Teckboten durfte sich nun über eine Finanzspritze in Höhe von 1 000 Euro freuen. Bernd Traub und Marcus Bütikofer übergaben die Summe an Teckboten-Verleger Ulrich Gottlieb.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht auch heuer wieder an das Team der Firma Schmauder & Rau in Kirchheim. Dort wurden wieder eifrig Winterreifen aufgezogen - zum Nutzen und zur Sicherheit der Autofahrer, aber auch zugunsten der Weihnachtsaktion. Die Reifenwechselaktion spülte stolze 1 500 Euro in die Kasse.

Marcus Bütikofer und Bernd Traub (von links) vom Lions Club Nürtingen-Teck/Neuffen übergaben einen inhaltsschweren Scheck an Tec
Marcus Bütikofer und Bernd Traub (von links) vom Lions Club Nürtingen-Teck/Neuffen übergaben einen inhaltsschweren Scheck an Teckboten-Verleger Ulrich Gottlieb.Foto: Genio Silviani
Eifrig Winterreifen montiert haben die Mitarbeiter vom Autohaus Schmauder und Rau für die Weihnachtsaktion.Foto: Jean-Luc Jacque
Eifrig Winterreifen montiert haben die Mitarbeiter vom Autohaus Schmauder und Rau für die Weihnachtsaktion.Foto: Jean-Luc Jacques
Anzeige