Kirchheimer Umland

„Das letzte Bett gibt es nicht“

Kliniken Die Krankenhäuser im Kreis müssen auf dem Gipfel der Pandemie mit weniger Personal auskommen. Von Bernd Köble

Weniger Kräfte, mehr Arbeit: Die vierte Infektionswelle trifft die Intensivstationen der Kliniken hart. Foto: Jean-Luc Jacques

Gemeinsam durchhalten in der schwersten Krise: Die Kliniken im Kreis steuern auf die entscheidenden Wochen im Verlauf der Pandemie zu. Auch wenn im Moment vieles unternommen wird, um die Impfquote in der Bevölkerung zu steigern, „das wird uns in den kommenden vier Wochen nicht helfen“, sagt Jörg Sagasser, der Medizinische Direktor der drei Medius-Kliniken im Landkreis. Dort werden nicht nur OP-Termine abgesagt, auch Notfallpatienten finden inzwischen nicht mehr zuverlässig einen Platz. Verlegungen sind Alltag, das Verschieben von Personal und technischem Gerät zwischen den medizinischen Abteilungen ebenso. Nur so lässt sich der Mangel verwalten. ...

tiM dme aSzt etzlet eBtt igbt es tha eni einnMedzrevisIn-ti ni eedisn gnaTe ni eenim olgB ktiriK an nnseheciepeRl tmi netneenttIsivb nud iet;iil&ridcpcvlehh,sznettgebgu urmwo es g:hte iNhtc ide iceTknh sti der ietednliiemr ,Forkta esonrnd der n.ecMsh olSl sE ibgt urn so ieelv iwe aolPsenr rzu hset.t ndU das tenru asmteadichnr Bedgegunnni u,amrd dei Lega zu ee.tinmsr dJee Vagurneegrl ovn dtteeebu ettzclihl nenkingräEcushn ni nnreade rneBeshriede;p&bnc ennmizehdsici eVursrgngo.

trU ne rnePoavurelslst eahbn alle im eKrsi zu lneied. nzgb-iRdieurietzeusreAt und remneh icsh. hinusa sitegt edi halZ der huac in edr fhac,gstelBe vno dre nzag zu ce.ehisgnw mI zissnindmheieivienntc ichreeB esd lmiunsiKk engnsEsil itbneare ztreuiz awte 80 Krft.äe reäWn se he,rm bsi zu iver tIni-sevn und acth nesaognetn MBnCeteI-t sal etfuroVs red eeIggtrvsVnrsnuoin- ieiehtnegrct enwdr,e eiw Unsehrctmehserniepnern ajAn eteizD tb.onet Der rnsndnaetakK im orePnsal eis ztrzeiu hhoc, treechibt s,ie iwbeo onarCo eeni tegrntredueeon leoRl l&sesenb.;ipp

aDss ieb dene,n dei ad ,sind erd uZsmetamnhla nnak rgJö easSargs benhocaebt. Mti Binegn der enevitr elWel eis se irsiechwg ongrewed, iwle nam sswt,eu assd man tmi ngeewri noraeslP da rnei g.hte teztJ ssatpaeu&lnd;b ot:oMt spwmbmsage&ri;ienn edn reroDkti tshte cdojeh ,sfet assd schi na dre Grnaidoitnusut stwae smsu. hTaem gtieelteb snu teis tmnei ssegaSra dun tsellt alrk: Gdle ilnlae ist es chnit ilVe wirheticg eis e,s ugnnheieiRbg;pme&nbdnasnde ni dre epKnegfrleakn uz rsseeervbn. uechrnab rwi mreh assD rde dkaeirnLs ecniizwhsn mti meine ignneee Cplegaus-mPef edi bugnsAldiu för,terd its ien eerstr rct.htiS Bis red sdegacheliNr in end ilinknKe ,tdifne nnak se ehcojd hocn eJrah ndea.ru