Kirchheimer Umland

Das Spiel und sein Erfinder

Targi ist im Frühjahr 2012 beim Stuttgarter Kosmos-Verlag erschienen. In dem Strategiespiel schlüpfen zwei Spieler in die Rolle von Tuareg-Anführern und versuchen, ihren Stamm zu vergrößern. Dabei müssen sie mit Waren handeln, Gold und Siegpunkte sammeln.

Anzeige

Die Erweiterung zu Targi steigert den Strategiefaktor und die Komplexität des Spiels weiter. Neu ist zum einen die Wanderdüne. Sie eröffnet einen neuen Schauplatz neben dem eigentlichen Spielfeld und eröffnet viele neue Optionen und Dilemmata. Ins Spiel kommt außerdem eine Frau: die Targia. Sie bewegt sich wie der Räuber über die Randkarten, ist aber eine positive Figur, deren Nähe zu suchen es sich lohnt. Außerdem führt die Erweiterung das Wasser ein, einen neuen Rohstoff, mit dem man handeln und den man sammeln kann. Für Abwechslung und neue Wendungen sorgen außerdem ein Satz neue Randkarten und viele neue Stammeskarten.

Der Targi-Erfinder Andreas Steiger ist am Freitag, 18. November, bei der Spielemesse in Stuttgart vertreten. Von 10 bis 14 Uhr können ihn Interessierte bei den Spieleautorenzunft in Halle 1 treffen und sich die Erweiterung von Targi zeigen lassen.

Andreas Steiger bietet außerdem Vater-Kind-Spieltreffs in Zusammenarbeit mit der Esslinger Volkshochschule an. Der nächste Termin ist am Samstag, 3. Dezember, von 14 bis 17 Uhr im Mehrgenerationen- und Bürgerhaus in der Weilstraße 8 in der Pliensauvorstadt in Esslingen. Angesprochen sind Väter mit Kindern ab vier Jahren. Anmelden können sich Interessierte unter der Nummer 07 11/55 02 10 oder per E-Mail an info@vhs-esslingen.de.bil