Kirchheimer Umland

Der Bürgermeister bleibt am Ball

Sommerferien Beim Kicken mit dem Bürgermeister steht der Spaß im Vordergrund. Durch das Schlierbacher Ferienprogramm lernen 20 fußballbegeisterte Kids Sascha Krötz von seiner sportlicher Seite kennen. Von Alicia Kaiser

Die Kinder sind trotz des heißen Wetters voll bei der Sache und wollen den Trainer stolz machen. Foto: Carsten Riedl
Die Kinder sind trotz des heißen Wetters voll bei der Sache und wollen den Trainer stolz machen. Foto: Carsten Riedl

Sascha Krötz erwies sich an diesem Tag vor allem als Schultes für die kleinen Bürger Schlierbachs. 20 Kinder im Alter von neun bis elf Jahren versammelten sich auf dem Kunst- rasenplatz, um am Sommerferienprogramm teilzunehmen. Auf dem Plan stand „Kicken mit dem Bürgermeister“. Sechs Tore und viele bunte Hütchen waren schon aufgestellt und Sascha Krötz stand zusammen mit Michael Neumann, Gemeinderat in Schlierbach und Spieler der ersten Mannschaft des TSV Schlierbach, im Trainingsout- fit bereit. Auch unterstützende Frauenpower war in Person der Verwaltungsangestellten Anja Beißer mit dabei.

Die Trainingseinheit begann, nachdem die Sprösslinge in zwei Gruppen eingeteilt waren, mit dem Aufwärmen. Ein besonders motivierter Bub zeigte sein Talent und balancierte den Ball in der Luft. „Im Feld bleiben“, rief Sascha Krötz, der selbst viele Jahre Fußball gespielt hat, den Teilnehmern zu. Danach machte er selbst eindrucksvoll vor, wie das Dribbling richtig funktioniert. Die Kids waren begeistert und versuchten gleich, es genauso zu machen. Nach einer kurzen Trinkpause ging es damit weiter, Reaktionsgeschwindigkeit und Schnelligkeit zu verbessern. Der Bürgermeister gab dafür nicht nur Anweisungen, sondern machte so lange mit, bis alle es verstanden hatten. Dadurch, dass die Kids gegeneinander antraten, war der Ehrgeiz geweckt und jeder legte sich ins Zeug, um besser als sein Konkurrent zu sein.

Auf die Vorbereitung folgte dann endlich das lang ersehnte Spiel. Bei dem hatten die jungen Fußballer die Chance, ihr Können unter Beweis stellen. Trotz der Hitze und den vorangegangenen Übungen packten die Spieler jetzt ihre „Superkräfte“ aus. Jeder versuchte, besonders schnell zu sprinten, perfekt zu passen und sein Team zum Sieg zu bringen. „Für ein Abschlussspiel bleibt immer noch Kraft“, weiß der Bürgermeister aus eigener Erfahrung. Natürlich kickten nicht nur die Kids gegeneinander. Auch Michael Neumann und Sascha Krötz wollten sich den Spaß auf keinen Fall entgehen lassen. Der Kampfgeist war bei Groß und Klein geweckt, und bei einem Tor waren Jubelschreie über das ganze Feld zu hören. Um sich nach dem anstrengenden Spiel ordentlich zu stärken, wurde anschließend zusammen gegrillt. Am Sportplatz versorgte ein Helfer die Kids mit roten Würsten. Auch die Kinder aus der Ferienbetreuung waren mit dabei.

Das Fazit des jungen Bürgermeisters: „Es war ein sehr gelungener Vormittag und hat den Kindern, Helfern und mir riesig Spaß gemacht.“ Er selbst hat schon mit fünf Jahren angefangen, Fußball zu spielen, und wechselte im Laufe der Zeit mehrmals den Verein. Im Sommer 2018, nach seiner Wahl ins Schlierbacher Rathaus, hängte er dann die Spieler- und Trainertätigkeit an den Nagel. Auch wenn er in den vergangenen Jahren die U17 und U19 trainierte und die Kinder im Ferienprogramm eine ganz andere Altersgruppe waren, fühlte er sich in seine Trainerzeit zurückversetzt. Für ihn war das „mal wieder ein tolles Gefühl“. Da das Programm gut ankam und die Teilnehmer viel Spaß hatten, kann sich Sascha Krötz vorstellen, die Aktion nächstes Jahr wieder anzubieten. „Vielleicht werde ich aber auch etwas ganz anderes organisieren. Wichtig finde ich auf jeden Fall, dass sich auch der Bürgermeister in das Ferienprogramm der Gemeinde einbringt“, sagt der Schultes.

Das Sommerferienprogramm wird von der Schlierbacher Gemeinde sowie Vereinen, Privatpersonen und der Kirchengemeinde organisiert. Die verschiedenen Aktionen sind über die kompletten Sommerferien verteilt. Es gibt Ausflüge, zum Beispiel ins Maislabyrinth, Sport wie Judo, Golf und Tischtennis, aber auch ein Bastelprogramm oder Kochen.