Kirchheimer Umland

Der Festplatz zieht um

Fläche für Festplatz in Dettingen

Großartig umorientieren müssen sich die Dettinger nicht, wenn sie sich künftig auf dem Festplatz amüsieren wollen. Der alte Platz, eine Wiese zwischen Sportplatz beziehungsweise Sporthalle und Hallenbad gelegen, wurde der Gemeinde gekündigt. In unmittelbarer Nachbarschaft ist eine Ersatzfläche gefunden worden: die Wiese hinter den Tennisplätzen, direkt auf der gegenüberliegenden Seite der Teckstraße. Der größte Teil des Areals gehört der Gemeinde, für die Fläche in Privatbesitz wurde ein Pachtvertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren samt Verlängerungsoption abgeschlossen. Um den Platz für seine neue Funktion fit zu machen, müssen jedoch 100 000 bis 120 000 Euro investiert werden, unter anderem für Erd- und Tiefbauarbeiten sowie Leitungsarbeiten für Strom, Wasser und Abwasser. Entlang der Straße soll ein Schotterparkplatz für 30 bis 40 Fahrzeuge entstehen, ebenso ein Schotterweg für die Logistik bei Festen und die Leitungen. Außerdem wurde ein Antrag gestellt, auf der „Teckseite“ ein paar Bäume zu pflanzen - dem zugestimmt wurde. Der Festplatz selbst ist rund 70 Meter lang und circa 40 Meter breit. Nach den Bauarbeiten werden die Dettinger zum jetzigen Zustand kaum Veränderungen bemerken: Die Wiese soll wie gewohnt bewirtschaftet werden. ih/Foto: Jean-Luc Jacques


Anzeige